Local Heroes: Coperniquo / Here For A Reason / The VoiceBreakers

Coperniquo packen alles in den Tourbus und machen dort weiter wo sie im Jänner 2020 aufgehört haben – Konzerte spielen. Endlich wieder Bühnen, endlich wieder Rockmusik, endlich wieder Tinitus, endlich keine Live Stream Shows mehr. Back to Gegenwart eben. Am 6. Mai gastiert die Band im Rahmen der Local Heroes-Reihe im Salzburger Rockhouse. An dem Abend ebenfalls mit dabei sind Here For A Reason und The VoiceBreakers.

Coperniquo

Coperniquo stellen Musik wieder in den Mittelpunkt. Reduziert auf das Wesentliche, ehrlich und unverfälscht überzeugen die drei Salzburger mit kompromisslosen Kompositionen und erzählen ungeschminkt von Wahrheiten zwischenmenschlicher Erfahrungen. Mit ihrem Werk richten Coperniquo den Blick in das Weite, schaffen Raum für Veränderung und machen Verlorengeglaubtes wieder sichtbar. Besonders durch ihre Liveperformances machen Coperniquo seit Beginn ihres Schaffens auf sich aufmerksam – jedes Konzert zieht das Publikum unweigerlich in einen Kosmos der Ekstase und Schwerelosigkeit. Nach einer Zwangspause verursacht durch das Corona Virus, greifen die drei Salzburger 2022 mit neuer Platte im Gepäck wieder nach den Sternen!

Mit den beiden Alben “Brainwashed” (2017) und “End of the World” (2019) tourten Coperniquo bereits des öfteren durch Österreich, Deutschland & Russland, spielten unteranderem Auftritte am Nova Rock Festival (AT), Open Flair Festival (DE), Old New Rock Festival (RUS), gewannen das “The Clash Battle” beim Red Bull Music Soundclash zusammen mit Seiler und Speer gegen The Boss Hoss und strichen neben Radio & TV Auftritten, Nominierungen für den “Austrian Newcomer Award” und den “ÖKB Songwriter Award”. Außerdem wurde Coperniquo zusammen mit ihrem Label „Late Hour Music“ der „Heimo Erbse Preis 2021“ verliehen.

Coperniquo (Facebook)

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Hinweis: Mit dem Abspielen des Videos laden sich sämtliche Cookies von YouTube.

Here For A Reason

Pop-Punk à la Blink 182 & New Found Glory ist nicht tot. Und selbst wenn – wir nehmen’s nicht einfach so hin. Das ist nur einer der Gründe, wieso wir, 5 Jungs aus allen Teilen Österreichs, uns zusammengesetzt haben und dank unserer Liebe zur nostalgischen Jugendmusik dazu entschlossen haben, unser eigenes Ding durchzuziehen. Was wie eine typische Männer-in-den-20ern-Idee klingt, wurde schon bald real. Mit viel Humor und Leidenschaft zur Musik, haben wir uns zum Ziel gesetzt, Menschen mit unseren Songs zum Mitsingen und Tanzen zu motivieren und ganz Österreich von der Renaissance des Pop-Punks zu überzeugen. Besonders live geben die Jungs ordentlich Stoff und rocken was das Zeug hält.

Here For A Reason (Facebook)

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Hinweis: Mit dem Abspielen des Videos laden sich sämtliche Cookies von YouTube.

The VoiceBreakers

Die VoiceBreakers sind eine Band von vier Jungs aus Salzburg, die in der musikalischen Geschichte danach forschen was gut klingt. Berni, Zemmari, Gustav und Lewin folgen den vielen Pfaden, die die Musik ihnen bietet. Beim Entdecken von Neuem setzen sie sich trotz ihres jungen Alters von 12 bis 16 Jahren keine Grenzen und arbeiten immer mit dem Blick nach vorn. Ihr Songwriting ist geprägt von vielen Einflüssen und sprüht vor neuen Ideen. Im Frühjahr 2022 kommen unter dem Label Scream Records zwei neue Singles heraus, „Hate of the Universe“ und „Barcode“.

Verbunden sind die vier nicht nur durch Musik, sondern auch durch eine enge Freundschaft. Jeder lebt seinen eigenen Style und bringt unterschiedliche Einflüsse mit. Stets in Entwicklung, ohne Angst vor dem was kommt, immer auf der Suche nach der Höchstform, schreiben sie Songs über ihre Gedanken und das was sie beschäftigt. Denn das Hauptziel ist immer, etwas zu produzieren, das Freude bereitet und worauf man stolz sein kann.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Hinweis: Mit dem Abspielen des Videos laden sich sämtliche Cookies von YouTube.

++++

Link:
Rockhouse