LILIME – „Lift You Up Higher“

LILIME (hergeleitet von „Lieblingsmensch“) veröffentlichten im Mai dieses Jahres ihr erstes Album, „Lift You Up Higher“ (ATS-Records) und überzeugen dabei nicht nur durch eingängige Songs und Melodien, sondern auch durch die kreativen und technisch ausgeprägten Fähigkeiten der jungen Musiker rund um Bandleaderin Stefanie Egger.

Eine Genrebezogene Einordnung fällt bei diesem Werk schwer. Anspruchsvoller Pop, Soul, RnB und Jazz bieten sich hier einen äußerst interessanten, kreativen Schlagabtausch, ohne dabei je „zusammengewürfelt“ oder hektisch zu wirken.  So wechseln sich, auch innerhalb der einzelnen Songs, die stimmlichen Höhenflüge Stefanie Eggers, – meist durch Piano bzw. Keyboard getragen, mit swingenden Improvisationen und Linien von Saxophon, Trompete, Posaune bzw. groovenden Drums und Rap-Vocals ab, um dann wieder in ambiente Klänge oder rasante Unisonoparts umzuschwenken.

Kein Schubladendenken

Emotional, nachdenklich und hoffnungsvoll ist die Stimmung auf „Lift You Up Higher“, welche durch die ansprechenden, kraftvollen Lyrics und deren gekonnte gesangliche Darbietung vermittelt wird.  So werden beendete Beziehungen ebenso wie neu entfachte  (positive) Gefühle auf zwischenmenschlichen und anderen Ebenen besungen. Text und Stimme werden dabei durch die immer wieder anders klingende, unterschiedliche Instrumentierung, als auch Spielweise perfekt ergänzt, und auf kreative Art und Weise geschmackvoll erweitert. Dies bedingt sich, neben den künstlerischen Kompetenzen der beteiligten Musiker, auch durch den Einsatz einer beachtenswerten Anzahl verschiedener Instrumente und Sounds. So sind außer Stimme, Kontra- und E-Bass,  Piano bzw. Keyboard, sowie Schlagzeug, auch eine Bläser-Section, Percussion, E-Gitarre und  Rap-Parts auf den acht selbst geschriebenen Titeln zu hören.

Lilime begeistern den Zuhörer mit ihrem Debütalbum in mehrerlei Hinsicht. Erfrischende Tunes, welche nicht davor zurückschrecken zwischen Genregrenzen umherzuwandern, werden durch die ungezwungene und energiegeladene Spielfreude der agierenden Künstler zu einem besonderen Hörerlebnis.

Alexander Kochman

Links:
Lilime (Facebook)
ATS Records