Kenji Araki – „Nabelschnurtanz EP“

Als Vorbote auf sein erstes Album „Leidenzwang“, das im Juni 2022 erscheinen wird, veröffentlichte der Wiener Künstler und Producer Kenji Araki am 18.3 dieNabelschnurtanz EP“ auf Affine Records.

Die EP kommt nach Kenji Arakis erster Single letzten Herbst, dem Post-Club-Banger „Boom Boom Boom“, und ist wieder im Deconstructed-Club Territorium unterwegs.  Das Video des titelgebenden Tracks, das zusammen mit Fabian Sonnleithner und David Prokop entstanden ist, zeigt mit der Überblendung von menschlichen Bildern und den bekannten 3D-Renders, gleich den interdisziplinären Zugang des Musikers auf, wo Bild und Ton, Club, Natur und Digitales gleichwertig miteinander agieren. Gesang und Pop im Club und vice versa – Club Musik für heute eben.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Hinweis: Mit dem Abspielen des Videos laden sich sämtliche Cookies von YouTube.

Gel & Gewalt ist die ruhigere B-Side, die Outsider-SoundCloud-E-Gitarren bringen uns in Post-Dubstep Synth-Flächen. Die zeitgenössischen Influences sind klar, doch es ist schön zu hören, dass der Sound definitiv auf Affine zu Hause ist. Als Schmankerl gibt es dann noch eine Instrumental-Version dazu.

Samuel Obernosterer

++++

Links:
Kenji Araki (Facebook)
Kenji Araki (Instagram)
Affine Records