Die Jeunesse-Saison 2022/23 im Überblick

Mit neuen Formaten und einem vollen Portfolio an Konzerten und Programmen blickt die Jeunesse zuversichtlich in die Saison 2022/23: 40 Abo-Zyklen aller Genres – darunter 6 neue Orchesterzyklen – sind für Wien aufgelegt und seit 29. März 2022 im Verkauf. Erstmals präsentiert die Jeunesse »Mit Baby ins Konzert« einen Zyklus, der jungen Eltern und ihren Babys den Besuch von eigens auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Konzerten ermöglicht. Die 2021/22 erfolgreich initiierten Pop-Formate „Tandem Songwriter Festival“, kuratiert von Julian le Play, sowie „Urban Fusion“ mit Bands aus der Wiener Club-Kultur werden weiter-geführt. Kostenlose Angebote für Kindergärten und Volksschulen sowie die Jeunesse-Oorkaan-Academy runden das Jeunesse-Angebot für die Saison 2022/23 ab!

Bild Christian Schulz
Christian Schulz (c) Peter Griesser

„Mit neuen künstlerischen Formaten und Ideen wie der Konzertreihe ,Mit Baby ins Konzert‘ und der Jeunesse-Oorkaan-Academy setzt die Jeunesse den Fokus auf junge Musik. Dabei gehen wir mit viel kreativem Elan in die neue Saison und wollen ein inspirierender Ort der musikalischen Begegnung für alle Menschen sein.“
Christian Schulz

Neue Impulse für ein junges musik.erleben!

  • Mit Baby ins Konzert
  • Jeunesse für Kindergärten & Volksschulen
  • Jeunesse-Oorkaan-Academy

Zwei neue Initiativen legen den musikalischen Fokus auf unser jüngstes Publikum: Der Zyklus Mit Baby ins Konzert ermöglicht es jungen Eltern und ihren Babys, gemeinsam in entspannter Atmosphäre Konzerte zu besuchen.

Für Kindergärten und Volksschulen hat die Jeunesse ein besonderes Angebot parat: Zwei Jahre lang durften Kindergärten und Schulen nicht mehr ins Konzert, obwohl das für viele Kinder und Jugendliche die einzige Möglichkeit der kulturellen Teilhabe ist. Daher lädt die Jeunesse Wiener Kindergärten und Schulen ein, in der Saison 2022|23 kostenfrei zurück in den Konzertsaal zu kommen und wieder neu zu erleben, was so lange schmerzlich vermisst wurde.

Eine weitere Premiere setzt in der Ausbildung junger Musiker*innen und Regisseur*innen innovative Maßstäbe: Mit dem Sommersemester startete die Jeunesse gemeinsam mit der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) als universitärem Partner ein neues Ausbildungsprogramm für Studierende. Die Jeunesse-Oorkaan-Academy bildet junge Studierende im Bereich der künstlerischen Arbeit für ein junges Publikum aus und setzt damit einen wichtigen Impuls für die Entwicklung einer neuen künstlerischen Sprache. Teil der Ausbildung ist ein bezahltes Engagement im Jeunesse-Format „Triolino“.

„Mit großer Freude bemerken wir, wie das Interesse des Publikums an Live-Konzerten wieder massiv zunimmt. Und wir geben unser Bestes, um das Jeunesse musik.erleben noch größerer Vielfalt und Qualität zu ermöglichen.“
Lukas Rellinghaus

Featured by Jeunesse – Förderung junger Künstler*innen

  • Mitra Kotte, Klavier | Featured Artist 2022|23
  • ensemble freymut | Featured Ensemble 2022|23
  • Start up! – Vorkonzerte
  • Jugendorchester

Mit ihren Featured Artists, den „Start up!“-Vorkonzerten mit jungen Musiker*innen der übernächsten Generation sowie großartigen heimischen und internationalen Jugendorchestern bietet die Jeunesse Nachwuchstalenten in vielfältiger Weise eine Bühne und dem Publikum die Möglichkeit, Stars von morgen zu entdecken.

Bild Jeunesse Babykonzerte Mitra Kotte
Jeunesse Babykonzerte Mitra Kotte (c) Julia Wesely

Außergewöhnlicher musikalischer Reichtum – mit faszinierender Klangvielfalt aus Barock und Klassik bis zur Romantik – charakterisiert die künstlerische Bandbreite, mit der sich die Featured Artists der Jeunesse 2022/23 dem Publikum präsentieren. Die junge Wiener Pianistin Mitra Kotte, Featured Artist 2022/23, spannt in ihrem Recital den musikalischen Bogen von Bach und Schubert bis zu Franz Liszts monumentaler Klaviersonate h-Moll und musiziert im Konzert mit dem Wiener Jeunesse Orchester eines ihrer Lieblingswerke, das Klavierkonzert a-Moll von Robert Schumann. Das auf alte Klänge spezialisierte Wiener ensemble freymut, Featured Ensemble 2022/23, begibt sich in seinem Konzertprogramm auf die Spuren des historischen Reisetagebuchs.

Ein besonderes Spezifikum der Jeunesse-Förderung ist die Einladung an die Featured Artists, auch Programme für junges Publikum aktiv mitzugestalten. Sowohl Mitra Kotte als auch das ensemble freymut werden in der neuen Reihe »Mit Baby ins Konzert« auftreten; weiters gestalten Mitra Kotte ein Cinello-Programm (für Kinder ab 1 Jahr) und das ensemble freymut ein Piccolo-Konzert (für Kinder ab 6 Jahren). Außerdem werden die Featured Artists der Jeunesse durch die Bundesländer touren und gemeinsam mit anderen internationalen und heimischen Rising Stars – darunter die Dirigenten Emmanuel Tjeknavorian und Lorenzo Viotti sowie die junge österreichische Mezzosopranistin Patricia Nolz – im Abo „Featured Artists und Gäste“ in Wien zu erleben sein.

Bild ensemble freymut
ensemble freymut (c) Theresa Pewal

Das bereits etablierte Start up!-Format wird auch in der kommenden Saison weitergeführt. Mehr als 25 musikalische Talente der (über-)nächsten Generation sind österreichweit in rund 20 Start up!-Vorkonzerten zu hören, davon 13 Termine allein in Wien.

Heimische und internationale Jugendorchester zu Gast bei der Jeunesse

Mit einem Mahler-Schwerpunkt präsentieren sich das Gustav Mahler Jugendorchester unter der Leitung von Daniele Gatti sowie die Junge Philharmonie Wien und das Wiener Jeunesse Orchester–mit den Symphonien Nr. 1, 2, 6 und 10 (Adagio). Ein Wiedersehen und -hören gibt es zudem mit den LGT Young Soloists und dem Russian National Youth Symphony Orchestra, das 2021 für die Jeunesse sein sensationelles Wien-Debüt gab und jetzt mit Shootingstar Lukaš Vondráček nach Wien kommt.

Abos Wien 2022/23

40 Abonnement-Zyklen aller Genres an 15 Spielorten in ganz Wien

NEU:

  • Mein Wien
  • Inspiration Frau
  • In Love with Tschaikowsky
  • Extrem stimmig!
  • Von den letzten Dingen

Mit einem besonders umfangreichen Abo-Angebot bietet die Jeunesse ein gewohnt hochkarätiges und abwechslungsreiches musik.erleben mit neuen Themen-Zyklen, internationalen Stars und spannenden Entdeckungen: etwa in den neuen Zyklen „Mein Wien“, „Inspiration Frau“ und „In Love with Tschaikowsky“. Oder mit großen Klassikstars wie Patricia Kopatchinskaja, Gidon Kremer, Riccardo Muti, Emmanuel Tjeknavorian, Daniel Barenboim, Franz Welser-Möst und der international gefeierten Salzburger Cellistin Julia Hagen. Neben den heimischen Spitzenorchestern wie den Wiener Philharmonikern und den Wiener Symphonikern freut sich die Jeunesse auf Gastspiele des Royal Scottish National Orchestra, des Seoul Philharmonic Orchestra und der Prager Philharmoniker. Uraufführungen und österreichische Erstaufführung stehen u. a. in den beiden Porträtabenden von „Fast Forward“ auf dem Programm. Diese legen den Fokus auf Südtirol und sind Manuela Kerer sowie Manuel Zwerger gewidmet.

Special: „Jeunesse Flatrate“ für alle bis 26 Jahre

Konzertbesucher*innen bis zum vollendeten 26. Lebensjahr erhalten sämtliche Abos in der besten verfügbaren Kategorie zu einem stark ermäßigten Einheitspreis. Dabei genießen Jugendliche eine Ermäßigung von bis zu 83 % auf den regulären Abo-Preis.

Highlights der Saison 2022/23 in den Bundesländern

Mit mehr als 200 Konzerten ist die Jeunesse zusätzlich zum Wiener Veranstaltungsangebot auch in den Bundesländern in 21 Geschäftsstellen – von Eisenstadt bis Dornbirn – mit hochkarätigen Programmen vertreten. Mit der Wiener Pianistin Mitra Kotte, Featured Artist 2022|23, und dem ensemble freymut, Featured Ensemble 2022 | 23, das auf historischen Instrumenten zu erfrischend jungen Klängen findet, eröffnet sich ein weiter musikalischer Bogen, der auch zu einem spannenden Mix der Genres führt: Mit einer gelungenen Mischung aus Neuer Volksmusik, Jazz und Improvisation gilt das familiäre Trio Waldauf3 als Senkrechtstarter in der heimischen Musikszene. Ein Wiederhören gibt es mit der flandrischen Weltmusikformation WÖR und dem heimischen AUREUM Saxophon Quartett. Klassische Highlights bieten die Tourneen der Akademisten der Wiener Philharmoniker und von Gitarrist Alexander Swete und seinem Paganini Ensemble Wien, die eine überraschende Seite des »Teufelsgeigers« Paganini zu Gehör bringen.

Das höchst abwechslungsreiche Angebot im Bereich Junges Publikum reicht von der Reihe Cinello für unser jüngstes Publikum ab einem Jahr über Kindergartenkonzerte bis hin zu Schulkonzerten. Überaus gefragt ist die neue Reihe Mit »Baby ins Konzert« für junge Eltern und ihre Neugeborenen. Weitere Highlights: Die Schurken mit ihrem aktuellen Programm »Vergissmeinnicht«, das Musiktheater »Ida und der fliegende Wal« oder das pantomimische Musikabenteuer »Oh Wunderbaum«.

++++

Links:
Jeunesse
Jeunesse (Facebook)