Bild hhanoi
hhanoi (c) Michael Reisigl

HHANOI – „Can`t control it“

Richtig starke handgemachte Gitarrenmusik mit zeitloser Note – der Tiroler Musiker HANS HAUSER alias HHANOI stellt auf seinem neuen Album „Can`t control it“ (Marmota Records) einmal mehr unter Beweis, welch begnadeter Songwriter in ihm steckt.

Albumcover "Can`t control it"
Albumcover “Can`t control it” (c) Michael Reisigl

Eines kann man über diesen Musiker wirklich sagen, er ist jemand, der es versteht, jedes Mal zu überraschen. Seine musikalische Sprache wie sein Stil sind – so zeigen es seine bisherigen Veröffentlichungen – in einem steten Wandel begriffen. Zwei musikalisch gleiche Alben hintereinander sind von aus Tirol stammenden Multiinstrumentalisten Hans Hauser, dem Kopf von hhanoi, nicht zu erwarten. Was auch sein neuester Output „Can`t control it“ einmal mehr auch auf richtig schöne Art unterstreicht.

Ein filigraner Rocksound

Stand sein letztes Album im Klang noch auf deutlich rockigeren Beinen, vollzieht sich in den neuen Nummern eine Hinwendung zu einer etwas filigraneren und reduzierteren Note. Wobei klarerweise immer noch Lieder mit einem lauten Gitarren-Sound zum Programm zählen. Der 1981 in St. Johann geborene Musiker geht es auch „Can`t control it“ im Vergleich zu früher minimalistischer an, er verzichtet fast vollkommen auf breite ausladende Soundwände. Diese türmen sich zwar immer noch auf, übernehmen aber in keinster Weise die Hauptrolle. Vielmehr sind sie immer wieder geschickt als dramatische Höhepunkte gesetzt.

Es spielt sich Vieles mehr im akustischen Gitarrenklangbereich ab, der aber mit Schlagzeugbegleitung dennoch sehr kraftvoll tönen kann. Die Lieder von hhanoi leben vor allem vom steten Wechselspiel zwischen leisen Passagen, beschwingteren Teilen und etwas lauteren Momenten. Das wirklich Schöne an „Can`t control it“ ist, dass jeder Song einen anderen Akzent setzt und seine eigene Geschichte erzählt, wodurch die ganze Sache eine durchgehend spannende bleibt.

Hans Hauser zeigt sich auf seinem neuen Album einmal mehr als ein Musiker, der seinen ganz eigenen Weg verfolgt und dabei auf sein Händchen für Melodien und packendes Songwriting vertrauen kann. Zudem kann sich auch seine variantenreiche gesangliche Leistung mehr als nur hören lassen. „Can`t control it“ ist auf jeden Fall ein Stück Musik geworden, dass sein Pulver definitiv nicht schon nach dem erstmaligen Durchhören verschießt. Man will sich die Nummern ganz einfach wieder und wieder zu Gemüte führen. Und das zeigt, dass der Tiroler Musiker auch dieses Mal alles richtig gemacht hat.

Michael Ternai

…………………………………………………………………………………………………………………………………….

hhanoi live

19.02.2020 – Die Scherbe (Graz, AT)
20.02.2020 – Cafe 7*Stern (Wien, AT)
21.02.2020 – zone11 (Hallein, AT)
28.02.2020 – Alte Gerberei (St. Johann i.T.)
29.02.2020 – Ost West (Meran, IT)
04.03.2020 – Bahnwärter Thiel (München, DE)
05.03.2020 – Tirol am Beat (ORF Radio Tirol, AT)
06.03.2020 – Cafe Tasso (Berlin, DE)
13.03.2020 – Treibhaus (Innsbruck, AT)

…………………………………………………………………………………………………………………………………….

Links:
hhanoi
hhanoi (Facebook)
Marmota Records