Bild (c) pixabay

„Frischluft“: Neue BMKÖS-Förderung für Outdoor-Kulturprojekte

Wien (OTS)Das Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKÖS) vergibt im Zuge des von Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer angekündigten „Neustart Kultur“-Pakets unter dem Titel „Frischluft – Kunst im Freien“ Projektförderungen für Outdoor-Formate im Ausmaß von insgesamt zwei Millionen Euro.

Das Förderprogramm richtet sich an Kunst- und Kultureinrichtungen aller Sparten mit Sitz in Österreich, insbesondere an die Freie Szene. „Wir wissen nicht, wann der Veranstaltungsbetrieb in Österreich wieder starten kann. Wir wissen aber, dass zumindest zu Beginn im Außenbereich mehr möglich sein wird als innen. Deshalb wollen wir mit diesem Förderprogramm gezielt neue Outdoor-Aktivitäten im Kunst- und Kulturbereich fördern, damit es attraktive Angebote gibt, sobald die gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen diese zulassen“, so Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer.

Gefördert werden sollen in sich abgeschlossene Einzelprojekte mit einer Förderhöhe von 10.000 bis 80.000 Euro. Die Einreichungen werden von einer unabhängigen Jury nach Kriterien wie dem künstlerischen und dem thematischen Zugang, dem Vermittlungskonzept oder auch der Ausgewogenheit der verschiedenen Sparten, Zielgruppen und der regionalen Verteilung im Gesamtprogramm bewertet.

„Wir wollen der Kunst- und Kulturszene mit den Förderungen aus dem ‚Neustart Kultur‘-Paket Mut zusprechen und die Planung neuer Projekte unterstützen“, so Staatssekretärin Mayer. „Mir ist vollkommen bewusst, dass die Szene nach wie vor massiv von der Krise betroffen ist – gerade deshalb brauchen wir jetzt als Ergänzung zu den funktionierenden direkten Unterstützungsmaßnahmen für Kunst und Kultur auch neue Programme, die positiv auf die Zeit danach wirken.“

Weitere Informationen unter: https://www.bmkoes.gv.at/Service/Ausschreibungen/kunst-und-kultur-ausschreibungen/Ausschreibung-Frischluft-Kunst-im-Freien.html