FEMOUS ORIGINS @ ARS ELECTRONICA

Eine hoch interessante musikalische Begegnung steht am 1. September im Linzer Ars Electronica Center auf dem Programm. Mit den drei femous orchestra Artists Célia Mara, Sweet Susie und Electric Indigo und der aus Zimbabwe stammenden „Daumenklavier“-Virtuosin Stella Chiweshe treffen an diesem Abend vier Musikerinnen aufeinander, für die irgendwelche festgesetzten stilistischen Grenzziehungen keine allzu große Rolle spielen. Unter dem Titel „Origins“ begeben sich die Künstlerinnen gemeinsam auf eine spannende klangliche Entdeckungsreise, welche sie durch die unterschiedlichsten musikalischen Spielformen führt und deren Ziel sich erst am Ende offenbart.

Bei einer solch hochkarätigen Zusammensetzung kann man vermutlich nur eines mit Gewissheit sagen. Eine tatsächliche Voraussage darüber zu treffen, in welche musikalische Richtung dieses bunt zusammengewürfelte Quartett zu gehen gedenkt, ist nahezu unmöglich. Durch die Bank handelt es sich hier um Musikerinnen, die bereits zu unzähligen Anlässen ihr virtuoses Können und ihren von allem Scheuklappendenken befreiten Zugang unter Beweis gestellt haben, egal ob nun im Rahmen einer Solo-Performance oder im Duo oder in einem Ensemble, das stilistische Spektrum, welches sie abzudecken in der Lage sind, ist enorm.

Wer Célia Mara, Sweet Susie, Electric Indigo und Stella Chiweshe kennt, der weiß, dass es sich hier um vier KünstlerInnen handelt, die sich des engen Korsetts des Festgeschriebenen zu entledigen versuchen, die sich Freiräume schaffen wollen, um sich neue Möglichkeiten zu eröffnen, die dem Experiment in ihrer Musik viel Raum geben und Verbindungen zwischen den einzelnen Spielarten herstellen, seien diese noch so ungewöhnlich. Was erwartet werden darf, wenn diese vier Musikerinnen gemeinsam auf der Bühne stehen, ist ein ständiges Hin und Her, ein Zuwerfen und Weiterverarbeiten von Ideen. Es ist der spontane Entstehungsprozess an sich, der im Vordergrund steht, der Wille etwas vollkommen Neues und Ungewöhnliches zu erschaffen.

Liebhaber anspruchsvoller Klänge, die sich auch gerne mal auf vollkommen neue Sound-Erlebnisse einlassen, werden daher an diesem einzigartigen Konzertabend mit Sicherheit ihre Freude haben.(mt)

Links:
femous Blog
Celia Mara (myspace)
Indigo Inc
Sweet Susie
Stella Chiweshe