EBBA – Public Choice Award: Filous bittet um Unterstützung

Mit den EUROPEAN BORDER BREAKERS AWARD (EBBA) sollen Grenzen überwunden und europäische Newcomer aus den Sparten Rock, Pop und Dance anerkannt werden, die auch außerhalb ihrer Heimatländer erfolgreich sind. Im Rahmen einer spektakulären Fernsehshow werden zehn europäische Künstler und Künstlerinnen mit einem EBBA ausgezeichnet; durch die Sendung führt der legendäre BBC-Moderator und Musiker JOOLS HOLLAND.

Die Show, die im Theater Stadsschouwburg in Groningen aufgezeichnet und in ganz Europa ausgestrahlt wird, findet am Eröffnungsabend des Eurosonic Noorderslag statt, der Schlüsselveranstaltung für Gedankenaustausch und Networking in der europäischen Musikszene. Zu den bisherigen Preisträgern zählen mittlerweile etablierte Künstler wie Adele, Mumford & Sons, Kodaline, Woodkid, Disclosure, Nico & Vinz, Selah Sue, Damien Rice, Agnes Obel, Stromae, Caro Emerald und viele andere.

Diese einzigartigen Musikpreise werden durch das Creative Europe Programm der Europäischen Union finanziert und vom Eurosonic Noorderslag in Partnerschaft mit der europäischen Rundfunkunion organisiert.

Mit den EBBA-Awards möchte die Europäische Union den Erfolg von zehn Newcomern aus Europa feiern, die sich durch ihre Albumverkäufe und Tourneen jenseits ihrer Heimatgrenzen ausgezeichnet haben.

Ziel ist es, die großartige kulturelle und sprachliche Vielfalt in der populären europäischen Musik ins Rampenlicht zu rücken. Die EBBA-Awards bieten dem Publikum die Chance, europäische Newcomer zu entdecken, und machen neue Musik in ganz Europa bekannt.

FILOUS ist einer der Gewinner der European Border Breakers Awards 2017

Autodidakt, Multiinstrumentalist und Produzent Filous — unter anderem spielt er Mandoline, Gitarre, Piano, Akkordeon, Flöte, Bass und Schlagzeug — begann bereits im Jahr 2014 Tracks von Künstlern wie José González und Kodaline zu remixen. Seinen ersten eigenen Track ‚How Hard I Try’ mit Vocals von James Hersey veröffentlichte er im darauffolgenden Jahr. Noch während Filous die Schule abschloss, erzielte ‚How Hard I Try‘ über 10 Millionen Streams und wurde Teil seiner Debüt EP ‚Dawn‘, welche positive Besprechungen erntete, die häufig seine Nutzung akustischer Instrumente und eine damit einhergehende ‚Reichhaltigkeit und Wärme, die in elektronischer Musik gewöhnlich fehlt‘ hervorhoben.

Publikumspreis

Einer der Gewinner wird aufgrund der Abstimmung auf der EBBA-Webseite von Ende November 2016 bis Weihnachten einen Public Choice Award erhalten. Bis zu zehn Abstimmungsteilnehmer, die aus verschiedenen Ländern zufällig ausgewählt werden, werden zu der Preisverleihung eingeladen: Jeder darf einen Freund/eine Freundin mitbringen, und die Flug- und Hotelkosten werden übernommen. Die Teilnahme am Voting ist bis zum 23.12.2016 hier möglich.

Link:
filous
filous (Facebook)