wienXtra-jugendinfo präsentiert Broschüre zum Thema Urheberrecht für MusikerInnen

Wie sieht es nun aus mit den Rechten von MusikerInnen? Darf man ohne weiteres live Coverversionen spielen? Wie schaut es mit Samples aus, die man für einen eigenen Track verwenden will? Was passiert mit Songs, wenn man sie auf MySpace stellt? Was ist eine Verwertungsgesellschaft und wie verhält es sich mit dem Urheberrecht? Eine Fülle von Fragen, zu denen oft nur ausgewiesene Experten, die sich täglich in Musikbranche bewegen, Antworten geben können. Wenn also schon Erwachsene ihre Schwierigkeiten haben, sich in diesem Paragraphendschungel zurechtzufinden, wie sieht es dann erst bei Jugendlichen aus, die ihre ersten musikalischen Schritte tätigen wollen. Um jungen MusikerInnen in dieser oft sehr komplexen Materie unter die Arme zu greifen, hat wienXtra-jugendinfo – mit Unterstützung von mica-music austria – nun eine Broschüre zusammengestellt, in der die wichtigen Fragen rund ums Thema Urheberrecht beantwortet werden.

Seit dem Aufkommen des Internets befindet sich die gesamte Musikwelt in einem ständigen Umbruch. Zahlreiche in den vergangenen Jahren aufgekommene Informations- und Kommunikationstechnologien, sowie die Möglichkeit der Digitalisierung von Inhalten haben neue Formen von Musikproduktion sowie Musikbeschaffung hervorgebracht. MP3s und diverse Downloadplattformen haben dafür gesorgt, dass der Markt für traditionelle Tonträger deutlich geschrumpft ist. KonsumentInnen pilgern nicht mehr in die Plattenläden, um an “ihre” Musik zu kommen, sondern beschaffen diese im zunehmenden Maße über das Netz. Aber auch für MusikerInnen eröffnet sich ein sehr  breites Feld neuer Handlungsspielräume. So bietet das Internet Möglichkeiten (Selbstvermarktung etc.), die vor ein paar Jahren noch undenkbar gewesen waren. Auf der anderen Seite stellt das “Netz” einen Ort mit vielen Fallen dar. Der ständige Wandel erfordert daher auch rechtliche Rahmenbedingungen, welche mitunter auch den gesamten Musikbereich regeln. Und dies passiert durch eine Vielzahl von Gesetzen, die zusammengefasst inzwischen ein unüberschaubares Labyrinth ergeben. Besonders das Urheberrecht, eines der Grundrechte von MusikerInnen,  hat sich zu einer hochkomplexen Materie entwickelt.

 

Mit der Broschüre “copy:right – Urheberrecht für  junge MusikerInnen” versucht wienXtra-jugendinfo die Grundbegriffe sowie die wichtigsten Rechte jungen MusikerInnen näher zu bringen, sie über die Möglichkeiten und auch Gefahren aufzuklären und Tipps zu geben. Zudem bietet sie eine Übersicht über wichtige Adressen, Förder- und Beratungsmöglichkeiten.(mt)

 

 

wienXtra-jugendinfo