Weihnachtskonzert (Ja zu A) im Grazer Stockwerk Jazz

Weihnachtskonzert (Ja zu A) im Grazer Stockwerk JazzTraditionell am letzten Samstag vor Weihnachten lädt das Klammer-Puschnigg-Duo (KPD) Gäste ein, mit denen gemeinsam dann musikalische Gustostückerl, von Zwölfton-Schöpfungen über solistische Performances und Kollektiv-Improvisationen bis zu eigens arrangierten Weihnachtsliedern, zum Besten gegeben werden. Heuer mit dabei: Clementine Gasser und Rudi Widerhofer. Keine übergeordneten Stimmen, keine untergeordneten Begleitungen, keine Funktionsharmonik und keine lasterhaften Grooves. Beim Duo Klammer-Puschnigg herrscht vollkommene Demokratie im Reich der Töne und Geräusche. In ihrer klangbewussten elektro-akustischen Improvisationsmusik mit stark zurückgenommener Elektronik ist die freitonale Gleichberechtigung das einzige Prinzip.

Man darf nun gespannt sein, inwiefern die musikalischen Ideen der Komponistin und Cellistin Clementine Gasser in dieses Prinzip einfließen werden bzw. dieses vielleicht sogar aufzubrechen, zu transformieren vermögen. Ihre eigenen Projekte sind jedenfalls dafür bekannt, dass Genres übereinander gelagert und Widersprüchlichkeiten ohne Fixierungszwang ausgelebt werden. Zudem ist es Clementine Gassers erklärtes Anliegen, in Sachen freie Improvisation keine Kompromisse einzugehen, sondern einfach konsequent den Moment zu leben.

Das Quartett des Abends komplettiert schließlich der Schauspieler Rudi Widerhofer, virtuoser Hermeneutiker des Ästhetisch-Banalen und Erfinder des kulinarischen Endlosdenkstrudels. Auch hier wird er in einer sprechenden Rolle zu hören sein. In welcher Form sich die Beiträge der einzelnen Protagonisten letztendlich zusammen fügen werden, lässt sich allerdings wohl erst am Konzertabend feststellen. Eine spannende Sache wird es auf jeden Fall. (mm)

 

 

http://stockwerkjazz.mur.at/
http://www.clementine-gasser.com/