Viennale Musikprogramm

Vom 19. bis zum 31. Oktober steht Wien ganz im Zeichen des internationalen Films. Das alljährlich stattfindende Viennale Film Festival öffnet wieder einmal seine Tore und bietet  Cineasten und solchen, die es werden wollen, Unterhaltung auf höchstem Niveau. Doch auch abseits der Kinosäle spielt sich einiges ab. So kann sich etwa auch das musikalische Rahmenprogramm durchaus sehen lassen.

Bereits bei der Eröffnungsparty in der Zentrale der Viennale im Dachgeschoß der Urania am Freitag findet sich mit dem Kölner Hans Nieswandt ein DJ hinter den Plattentellern ein, der bereits seit über 15 Jahren maßgeblich in der internationalen DJ- und Clubkultur mitmischt. Daneben zeichnet er sich auch für zahlreiche bekanntere Musikproduktionen und gehobenen Popjournalismus aus. Unterstützt wird er dieses Mal von Flo Lachinger (commandandyoursoul), der vor allem Icke Micke Besuchern/Innen ein Begriff sein dürfte.

Verdrehte Elektroklänge, verstörte Balladen und eine seelenvolle Stimme bietet tags darauf der englische Newcommer Christopher Taylor von Trouble over Tokyo im FM4 Club. Ebenfalls mit dabei an dem Abend ist Radiomoderatorin Eva Umbauer, die sich in diesem Fall einmal als DJ betätigt. Ein ganz besonderer Programmpunkt stellen die so genannten “Filmemacher an den Plattentellern” Abende dar, an denen die verschiedensten Festivalgäste ihre Schätze aus den privaten Plattensammlungen zum Besten geben.

 

Auch die Abschlussveranstaltung des Festivals geht in der Viennale Zentrale über die Bühne. Diesen gestaltet niemand geringerer als Joakim Lone Octet. Der Franzose ist der Betreiber des Electro Labels Tigersushi, wo internationale Größen wie Soft Cell oder Ministry unter Vertrag stehen. Ihm zur Seite steht Lokalmatador Patrick Pulsinger, der seinerseits kein Unbekannter in der heimischen Musikszene ist.

 

Auch in diesem Jahr verlost das mica – music austria eine vom Veranstalter zur Verfügung gestellte Viennale-Tasche. Jene, die eine solche ihr eigen nennen wollen, schreiben bitte ein Mail an office@mica.at.

 

Bilder © VIENNALE

 

 

Viennale 07