Ausschreibung Vienna Club Commission: Projektjurist*in

Als Service- und Vermittlungsschnittstelle bringt die Vienna Club Commission (VCC) alle Akteur*innen der in Wien tätigen Club- und Veranstaltungsszene zusammen. Innovativ und nachhaltig wird diese mit konstruktiven und progressiven Lösungen gefestigt und weiterentwickelt.

Das Beratungs,- Vernetzungs,- und Öffentlichkeitsangebot der VCC umfasst:

  • Erstellung von Leitfäden und Realisierungen von Projektideen
  • Know-How Transfer von Best-Practices und Studien
  • Workshops und Schulungen
  • Führung einer tagesaktuellen Location- bzw. Musikspielstätten-Datenbank
  • mit Suchfunktion (VCC-Radar)
  • Expert*innendatenbank
  • Abhalten von Fokusgruppen, Vernetzungstreffen und Veranstaltungen für einzelne und/oder alle Stakeholder und die interessierte Öffentlichkeit Organisation von Kommunikationsabläufen zwischen Verwaltung und Clubszene
  • Kontaktvermittlung zwischen den einzelnen Zielgruppenangehörigen untereinander und zu weiteren Expert*innen
  • Begleitung von Partizipationsprozessen bei Anrainer*innenbeschwerden und Stadtentwicklungsprozessen
  • Dokumentation des Netzwerkes in einer Dokumentationsdatenbank
  • Kommunikation an die Zielgruppen über Website, Newsletter und Social Media
  • Sichtbarmachung erfolgreicher Initiativen und Projekte im Sinne von Best Practice Beispielen
  • Aufbereitung und Analyse von Daten, Konzepten und Ideen zur Clubkultur und Nachtwirtschaft (national und international)
  • Pressearbeit und Journalist*innen-Gespräche
  • Vertretung der Club- und Veranstaltungsszene nach Außen (z.B. auf Podien und bei Diskussionen)
  • Positionierung Wiens als Clubkulturstandort

Für den Verantwortungsbereich Beratung sucht die VCC eine Projektjurist*in mit Fokus auf die Tätigkeitsbereiche:

  • Rechtliche Beratung und Begleitung von Club- und Veranstaltungsprojekten
  • Erstellung, Verwaltung und Prüfung von Gesetzesentwürfen, Verträgen und Protokollen
  • Recherche, Analyse und Bewertung von neuen VCC-Projekten sowie Ableitung konkreter Handlungsmaßnahmen bzw. Entscheidungsvorlagen
  • Beratung und Unterstützung der Geschäftsleitung in allen institutionellen sowie rechtlichen Belangen der Strategie, Produktion, Dokumentation, Archivierung und Outreach

Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften
  • Idealerweise mindestens 2 Jahre einschlägige
  • Berufserfahrung als Unternehmensjurist*in oder Konzipient*in einer Rechtsanwaltskanzlei
  • Fundierte Kenntnisse zu den Rechtsgrundlagen Gewerbeordnung, Verwaltungsverfahrensgesetz, Veranstaltungsgesetz
  • Sehr gute Ausdrucksweise und schnelle Auffassungsgabe
  • Lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Hohes Maß an sozialer Kompetenz
  • Ausgezeichnete Deutschkenntnisse, verhandlungssichere Englischkenntnisse
  • Erfahrung im Club- und Veranstaltungsbereich von Vorteil

Die VCC strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt auch im Team widerspiegelt, und begrüßt daher besonders Bewerbungen von Personen aus unterrepräsentierten Gruppen. Mit den Fokusgruppen erhält die VCC direkt Input aus der Szene, das Kernteam besteht jedoch aus Personen ohne Partikularinteressen, insbesondere keine wirtschaftlichen Interessen, dies gewährleistet Neutralität und Objektivität aller Leistungen der VCC. Daher bitten wir ausschließlich Jurist*innen ohne aktuelles Naheverhältnis im Club- und Veranstaltungsbereich (aktuelle Betreiber*innen, Veranstalter*innen, DJ*s) um Bewerbung.

Allgemeine Angaben

  • Beginn und Ort der Beschäftigung: September 2022, Wien
  • Art der Anstellung: befristet auf 4,5 Jahre mit optionaler Verlängerung
  • Arbeitsausmaß: Teilzeit oder Vollzeit
  • Mindestgehalt: Diese Position ist mit € 2.700 brutto p.M. bei Vollzeit mindestens dotiert. Eine Überzahlung ist nach Qualifikation und Erfahrung vorgesehen.

Eine aussagekräftige Bewerbung ist bis zum 21. August 2022 zu senden an: info@viennaclubcommission.at

Ihre Bewerbungsunterlagen (alle Dokumente in einer PDF-Datei) sollten bestehen aus:

  • einem Anschreiben (maximal 1 A4-Seite), in dem die Erwartungen an die Stelle, der Beitrag für die VCC, das gewünschte Stundenausmaß und die Gehaltsvorstellung dargelegt sind;
  • einem Lebenslauf mit einer Zusammenfassung der Berufserfahrung.

Monatlicher Bruttolohn
ab Euro 2.700,00