Bild Sommerbühne
Motiv 2018 (c) Theater am Spittelberg Archiv

THEATER AM SPITTELBERG – SOMMERBÜHNE

Das THEATER AM SPITTELBERG – initiiert von Theaterdirektorin NUSCHIN VOSSOUGHI – bietet einen Reigen an Best-of-Auftritten, Highlights jener Nationen, die Wiens Kultur mitprägen und hochkarätigen Überraschungen im täglich neuen Programm für Erwachsene und Kinder. Dabei belebt das sommerliche Musikfestival mit berührenden und humorvollen Begegnungen unterschiedlichster Genres sowie unverwechselbarem Charme und Intelligenz das Kulturleben der Stadt. Eine Vorschau auf den Juni.

Weltmusik – Kulturperlen aus unterschiedlichen Ländern

Das Theater am Spittelberg präsentiert im Monat Juni Highlights jener Nationen, die Wiens Kultur mitprägen. Die Idee dahinter: Künstlerinnen und Künstler anderer Länder, deren Lebensmittelpunkt in Wien ist, laden ihre Freunde zum gemeinsamen Musizieren ein und widmen sich ganz ihren musikalischen Wurzeln.

Griechenland: Mediterranes Lebensgefühl wird durch raffinierte Arrangements und vielfältigen Rhythmen durch Tsatsiki Connection (2.6.) vermittelt.

Trio Lepschi (c) Julia Mätzl

Wien: In ihrer Urbesetzung, im Zweier-G’spann, zelebrieren Die Strottern (11.6.) mit intuitivem G’spür und virtuoser Treffsicherheit ihr gereift zusammengetragenes Werk „Waunsd woadsd“.

Am 12.6. präsentieren Trio Lepschi ihre neue CD – altersschwach und infantil genug, um den Witz und den Rotz, die Derbheit, Sanftheit und Melancholie des Lebens in Wien zu besingen.

In der „Langen Nacht der Kontra Gitarre“ (30.6. 19.00 Uhr) erschließen Joachim Csaikl & Freunde den vielsaitigen Klangkosmos eines typischen Wiener Instruments von Pop, Bossa über Jazz, Tango bis Klezmer.

Iran & Mongolei: Am 21.6. fasziniert das Sedaa Ensemble – archaische Kehllaute mongolischer Nomaden verweben sich mit Orient-Harmonien und pulsierenden Rhythmen zu Klang-Mystik.

Argentinien: Mit beeindruckend impulsivem Stimmvolumen zu betörend dramatischer Musik besingen Verónica Stary & Gabriela Alarcón (23.6.) in Eigen-Kompositionen und Werken aus der Goldenen Zeit des Tangos die Rechte der Frauen.

Amerika: Das Doppelkonzert von Wanjo Banjo und Rocking Chair (29.6.) lädt zu einer musikalischen Reise nach Amerika ein: Mit Banjo, Mandoline, Gitarre, Bass verleihen Wanjo Banjo eigenen Texten sowie in den Dialekt übertragenen US-Traditionals Appalachen-Groove. Im Austausch mit dem Publikum erwecken Rocking Chair mit Experimentierfreude Songs von Doc Watson, Arlo Guthrie und Eigenes zum Leben.

FADO

Marco Rodrigues & Musiker eröffnen am 15.6. den Fado-Reigen im Theater am Spittelberg und lassen mit New Fado aus Lissabon – gereift in neuer Tradition – zeitgenössisch in Text und Komposition aufhorchen.

Den Fado-Schwerpunkt im Sommer führen Cuca Roseta & Musiker (26.7.) und Maria Ana Bobone & Musiker (25.8.) fort.

Publikumslieblinge

Bild Der Nino aus Wien & Band
Der Nino aus Wien & Band (c) Pamela Russmann

Nuschin Vossoughi ist auch heuer wieder Gastgeberin von altbekannten Stars:

Wiens Vorzeige-Barde mit klassisch morbid existenzialistischen Balladen vom aktuellen Album – Der Nino aus Wien am 6.6. im Theater am Spittelberg.

Einer der gefragtesten Gitarren-Virtuosen Mario Berger in poetischer Solo-Performance am 13.6. im Theater am Spittelberg.

Ernst Molden & Hans Theessink (18.+19.6.) begeben sich mit „Outlaw-Songs und Gauner-Nummern“ auf eine stimmungsvolle Klangreise vom Mississippi – Delta bis in den Wienerwald.

Die weltweit anerkannte Institution in Sachen Blues und Rootsmusic Hans Theessink lädt am 20.6. zu einem Solo-Abend ein.

Martin Spengler & Gottfried D. Gfrerer (25.6.) übersetzen gemeinsam Blues, Country, Folk & Americana ins Wienerische – Best of Slidegitarre & Dialektpoesie.

Beschwingter Django-Jazz mit abgefahrenen Bebop-Lines und Balkan-Grooves – Gewürztraminer und da Gmischte Satz am 26.6. im Theater am Spittelberg.

Kabarettspaß & Show

Bild Nadja Maleh
Nadja Maleh (c) Markus Vandermann

Miss Evi & das Tier eröffnen mit burleskem Entertainment de luxe am 1.6. die diesjährige Sommerbühne des Theaters am Spittelberg. Das Publikum darf sich auf Cabaret á la Moulin Rouge mit einer Sensationsstimme sowie auf Slapstick-Kunst am Klavier freuen.

Fräulein Kokett (8.6.) begeistern mit dem qualitativ hochwertigen Schlager der 1920er bis 1970er Jahre. Groove statt Schmalz & Schnulze, humorvoll frech bis bitterböse zynisch, anspruchsvoll im Arrangement, charmant als Retro-Entertainment.

Am 14.6. lädt der Musik-Kabarettist & Multi-Instrumentalist Christof Spörk zu einer versöhnlich satirischen Weltbeschau „Am Ende des Tages“ ein.

„Chansons, das neue Programm“ feiert am 16.6. Wien-Premiere. An diesem Abend intoniert Evelyn Ruzicka persönliche Lieder – Edith Piaf-Stimme mit eigenen deutschsprachigen Chansons.

Nadja Maleh (22.6.) lädt zu einem Spezial-Abend ein – „Nadja Maleh IN CONCERT“. Die vielseitige Künstlerin mischt beliebte Songs aus ihren Kabaretts mit neuen atmosphärischen Liedern und Texten zu Weltmusik.

Am 27.+ 28.6. sind das Salonorchester Alhambra & der Berliner Hans Daffke wieder vereint und verzaubern das Publikum mit Schlagern der 20er & 30er Jahre – „Herrrrreinspaziert … !!“.

Sing-Songwriting

Bild Buntspecht
Buntspecht (c) Spoon – Agency

Bei der Veranstaltungsreihe acousticClub von wienXtra – soundbase präsentieren junge MusikerInnen ihre Songs unplugged. Neue Gesichter & Stimmen, schöne & schräge Songs am 4.6.

Am 9.6. performt der hochbegabte Musiker Wenzel Beck im Trio mit Joachim Huber & Lukas Beck Songs aus dem Debüt-Album.

Die Neuentdeckung Buntspecht (10.6.) präsentiert sich spöttisch, verträumt und kraftvoll in der eigenen Handschrift – Gypsy Swing, Bossa & Wienerlied.

Kinderprogramm ab 3+, jeden Sonntag um 11.00 Uhr

Das Theater am Spittelberg bietet auch ein eigenes Kinderprogramm mit clowneskem Theater von Martha Laschkolnig (3.6.), einem Musical mit kleinen & großen Bühnenstars unter der Leitung von Caroline Vasicek (Sa. 9.6. 11.00 Uhr & 14.00 Uhr), Schauspiel & Gesang im Zeichen der Freundschaft mit den Kernölamazonen (10.6.), märchenhaftem Puppenspiel von Christoph Bochdansky (17.6.), Puppenspiel mit viel Musik von Marko Simsa & Peter Rosmanith & Georg Graf (24.6.) sowie akrobatischen Kunststücken bei Valentinas Zauberzirkus (24.6. 15.00 Uhr)

Links:
Theater am Spittelberg
Theater am Spittelberg (Facebook)