(c) Pexels

Entwicklung und Förderung des europäischen Musikexports

mica – music austria / Austrian Music Export wurde von der Generaldirektion Bildung und Kultur der Europäischen Kommission ausgewählt, um das Konsortium  bestehend aus  EMEE, Czech Arts and Theatre Institute/SoundCzech,Music Export Poland,KEA European Affairs,Music Finland und PRS Foundation zu leiten. Ziel ist die Entwicklung und Umsetzung von Förderungstrategien des europäischen Musikexports (CALL FOR TENDERS N ° EAC / 2020 / OP / 0006).

Hand in Hand mit europäischen Netzwerken besteht das allgemeine Ziel dieser Arbeit darin, durch Forschung und innovative Pilotaktionen neues Wissen und neue Ansätze für den europäischen Musikexport zu generieren. Dabei wird auf der 2019 veröffentlichten „Studie zur europäischen Musikexportstrategie“ aufgebaut und einige der Toolbox-Elemente der Strategie umgesetzt.

Diese Mission wird mithilfe des Beratungskommitees durchgeführt:   Live DMAYouropeIMPALAGESACIMMFEMMAEuropean Jazz NetworkFevis EuropeEurosonic FestivalReeperbahn FestivalECSA und IAO Music.