Der FANKLUB – die neue Plattform für Bands und Fans – geht Mitte September online

Das Warten hat ein Ende: Mitte September launcht der FANKLUB – die neue Plattform für Bands und Fans! Egal, ob Newcomer oder etablierter Act, auf www.fanklub.com haben Bands, DJs/DJanes und Musiker*innen die Möglichkeit, kostenlos und in kürzester Zeit einen eigenen Fanklub zu eröffnen. Dafür vereint FANKLUB als All-in-One-Lösung die Funktion einer klassischen Band-Webseite mit den Eigenschaften von Crowdfunding-Modellen!

Die Gründer Andreas Jantsch, Sebastian Król und Arne Thamer sind als Labelbetreiber und PR-Experten seit Jahrzehnten in der Musikbranche tätig und möchten mit dem Fanklub eine neue Plattform schaffen, bei der die Musik im Vordergrund steht. Anders als bei anderen Social-Payment-Plattformen dreht sich es im Fanklub also ausschließlich um die Bands, DJs/DJanes, Musiker*innen und ihre Fans!

Fanklub Gründerteam Sebastian Król, Andreas Jantsch und Arne Thamer (c) Fanklub

In den jeweiligen Fanklubs der Bands erhalten ihre Fans durch Abschluss eines Abos um 1,99€ pro Monat – oder freiwillig auch mehr – exklusive Einblicke hinter die Kulissen ihrer Lieblingsacts, erleben Livestreams, nehmen an Verlosungen und Umfragen teil.90% der Erlöse gehen dabei direkt an die Bands, wodurch sie ein regelmäßiges Einkommen zu fairen Konditionen generieren können. Für die bestmögliche Backstage-Experience werden die Fanklubs außerdem mit Interviews, Bandvorstellungen, News aus der Musikbranche, Tutorials, Workshops und vielem mehr von einem redaktionellen Team begleitet. Zudem kooperiert Fanklub mit diversen Musikfestivals und plant auch eigene Events.

Mittlerweile freuen sich schon einige Bands auf ihren Fanklub! Wer bereits zum Launch Mitte September startbereit sein wird, kann noch nicht zweifelsfrei verkündet werden. Gewiss aber die lettische Indie-Band Carnival Youth, die auf dem Eurosonic Festival mit dem The European Border Breakers Award ausgezeichnet wurde, die Wiener Pop-Musikerin PIPPA oder auch der niederländische Soul-Pop-Act The Cool Quest.

Mit Digital Concepts aus Linz konnte der perfekte Partner für die Entwicklung und Umsetzung dieses innovativen Projekts gefunden werden. Für die grafische Umsetzung und Markenentwicklung zeichnet sich Libermoor, ebenfalls aus Linz, verantwortlich.

Die Gründer über Fanklub: „Uns drei verbindet die Nähe zu den Musiker*innen und Bands und der dringende Wunsch, sie in ihrer Leidenschaft zur Musik und der professionellen Vermarktung zu unterstützen. Wir hoffen, mit dem Fanklub einen Teil dazu beitragen zu können!“

Feedback aus der Musikbranche:

„Fanklub will allow us to connect with our fans on a whole new level and we can’t wait to start using it!” Carnival Youth (Band)

„Wir sind schon gespannt, wie der Fanklub aussehen wird. Denn: Die Idee ist super und eine Plattform rund um Musik im besten Fall die gewünschte Alternative zu Patreon. Wir können uns momentan sehr gut vorstellen, beim Fanklub dabei zu sein!“ Folkshilfe (Band)

„Ich finde, Fanklub ist eine ausgesprochen gute Idee–plus die Gründer zählen für mich mit zu den seriösesten Motherfuckers, die es in diesem gottlosen ‚Biz‘ gibt. Werde es also mehreren Künstlern, mit denen ich arbeite, weiterempfehlen. Free all Prisoners and let the good times roll!“ Stefan Redelsteiner (Manager / Lotter Label)

„Ein Geschäftsmodell, das eigentlich nur Gewinner hervorbringen kann.“ Szene Hamburg

Die Fanklub Music FKM GmbH wird von der Wirtschaftsagentur Wien gefördert.

++++

Links:
https://www.fanklub.com/
https://www.facebook.com/fanklubcom
https://www.instagram.com/fanklubcom/