AROUND THE WORLD – Chancen und Do’s & Don’ts für die österreichische Musikindustrie in Fernmärkten

Die Corona-Pandemie hat große Teile des Musiksektors in Österreich und international zu einem plötzlichen und unerwarteten Stillstand gebracht. Der gewohnte Austausch auf internationalen Branchenevents fällt aus oder hat sich auf digitale Plattformen verlagert. Gemeinsam mit der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA möchte AUSTRIAN MUSIC EXPORT mit dem Projekt „Around the world“ ein virtuelles Exportprogramm für international orientierte Labels, Agenturen und Managements zur Verfügung stellen. In Webinaren werden verschiedene Fernmärkte in Südamerika, Afrika und Asien beleuchtet, globale Trends mit ausgewählten Fachteilnehmern diskutiert und das Netzwerken mit internationalen Kollegen erleichtert. Im Fokus stehen im Frühjahr 2021 die Länder Mexiko, Südafrika, Indien, Südkorea und Brasilien. Die Teilnahme an den Webinaren ist nach Voranmeldung kostenfrei möglich.

TERMINE

15.03. Mexiko (16:00 CET)
24.03. Südafrika (09:00 CET)
08.04. Indien (11:00 CET)
19.04. Südkorea (10:00 CET)
03.05. Brasilien (16:00 CET)

Asien

Der asiatische Kontinent stellt nicht nur rund 60% der Weltbevölkerung; Länder wie Japan, China und Südkorea finden sich auch konstant in den Top 10 der größten Musikmärkten weltweit. Der IFPI Global Music Report 2019 verzeichnete für Asien ein Gesamtwachstum von 3,4%, für Südkorea, China und Indien hingegen ein stärkeres regionales Wachstum von 8,2%, 16,0% bzw. 18,7%.

Vor allem das Wachstum im Streaming-Bereich stärkt hier die lokalen Musikszenen. Das 2020 erstellte White Paper der MIDEM zu den asiatischen Märkten hält fest, dass die potenzielle Anzahl von Musikhörern in China, Japan, Südkorea, Indien und Südostasien 3,5 Milliarden übersteigt und das ein erheblicher Teil der Kunden, darunter die wachsende Mittelschicht, Musik über Breitband-Internet oder Smartphone konsumiert.

Lateinamerika

Auch Lateinamerika profitiert von einer raschen Expansion im Digitalbereich und war laut IFPI 2019 erneut die am schnellsten wachsende Region (+ 18,9%) weltweit. Der Digitalbereich macht hier fast drei Viertel des Marktes aus und erreichte im Jahr 2019 einen Anteil von 74,6%. In Brasilien (+ 13,1%) und Mexiko (+ 17,1%) sind die urbanen Ballungszentren wie Sao Paulo, Mexico City oder Rio de Janeiro nicht nur die Treiber der Streaming-Umsätze, sondern auch willkommene Tourstops für internationale KünstlerInnen.

Afrika

Offizielle Statistiken weisen für Afrika nur einen sehr geringen Anteil von ca. 2% des Weltmarkts für Recorded Music aus. Das sehr junge Durchschnittsalter der rund 1,3 Milliarden Einwohner Afrikas und die zunehmende Digitalisierung zeigen dennoch interessante Potentiale für die Musikbranche auf. Südafrika ist der höchstentwickelte und industrialisierte Staat Afrikas. Eine ausgezeichnete Infrastruktur, etwa im Verkehr oder IT-Bereich, und eine gut organisierte Musikindustrie mit Umsätzen, die weit über denen anderer Musikmärkte in Afrika liegen, machen Südafrika auch für Europa zu einem interessanten Markt. Es gibt eine Vielzahl an Festivals und internationale digitale Plattformen wie Spotify, Deezer oder Apple Music sind in Südafrika präsent. Trotz rasant steigender Zahlen im Streaming-Bereich stellen etwa hohe Datenkosten noch große Herausforderungen dar und somit spielen Radio und Soziale Medien weiterhin eine entscheidende Rolle in der Verbreitung von Musik. Südafrika ist ein Markt mit einigen Herausforderungen, der aber ein starkes Wachstum aufweist – laut IFPI 2019 ist Afrika mit einem Plus von fast 15% die am zweitschnellsten wachsende Region weltweit. Das Land verfügt außerdem über eine sehr vielfältige und reiche Musiklandschaft, die Kooperationsprojekte auch aus künstlerischer Sicht attraktiv machen kann.

DETAILINFORMATIONEN

15.03. MEXIKO

Termin: Montag, 15. März 2021, 16:00 – 17:00
Direkter Anmeldelink Go2Webinar: https://register.gotowebinar.com/register/7103330413397315341

Speaker:

  • Nella Hengstler | Austrian Trade Commissioner for Mexico | ADVANTAGE AUSTRIA Mexico City
  • Sergio Loranca | Key Account Manager | ADVANTAGE AUSTRIA Mexico City
  • Ana Rodriguez | Co-Chair | IMMF (International Music Managers Forum), Guadalajara, Mexico
  • Sergio Arbelaez | Director | FIMPRO Guadalajara – International Music Fair for Professionals, Guadalajara
  • Robbie Lear | Co-Founder | De Gira – Music Services, Creative Agency and University Events, Mexico City

24.03. SÜDAFRIKA

Termin: Mittwoch, 24. März 2021, 09:00 – 10:00
Direkter Anmeldelink Go2Webinar: https://register.gotowebinar.com/register/6938077114278417934

Im Fokus des zweiten Webinars aus der Reihe am Mittwoch, 24. März um 9 Uhr, das gemeinsam mit dem österreichischen AußenwirtschaftsCenter in Johannesburg umgesetzt wird, steht Südafrika. Neben Fachvorträgen zum aufstrebenden südafrikanischen Musikmarkt und Tipps für potenzielle österreichisch-südafrikanische Kooperationen bietet das Webinar die Möglichkeit, Fragen an die Expertinnen und Experten zu stellen.

Speaker:

  • Martin Meischl | Wirtschaftsdelegierter für Südafrika | AußenwirtschaftsCenter Johannesburg
  • Esther Kabau | Key Account Manager | AußenwirtschaftsCenter Johannesburg
  • Theresho Seleso | Promoter | Oppikoppi Festival, Northam
  • Sipho Sithole | Promoter, Label, Management | Native Rhythms Productions, Chairperson of Moshito Music Conference, Johannesburg
  • Sevi Spanoudi | Director | Black Major Music Agency, Cape Town

08.04. INDIEN

Termin: Donnerstag, 8. April 2021, 11:00 – 12:00
Interessentenlink AUSSENWIRTSCHAFT: https://aussenwirtschaft.wko.at/OnlineService/Kampagne/Anmeldeformular/100/77397/80_1080_5

Speaker:

  • Robert Luck | Wirtschaftsdelegierter für Indien | AußenwirtschaftsCenter New Delhi
  • Poonam Negi | Key Account Manager | AußenwirtschaftsCenter New Delhi
  • Soumini Sridhara Paul | Senior Vice President | Hungama Digital Media Entertainment Maharashtra, India
  • More music industry speakers tba.

19.04. SÜDKOREA

Termin: Montag, 19. April 2021, 10:00 – 11:00
Interessentenlink AUSSENWIRTSCHAFT: https://aussenwirtschaft.wko.at/OnlineService/Kampagne/Anmeldeformular/100/78136/80_1080_5

Speaker:

  • Wolfgang Köstinger | Wirtschaftsdelegierter für Südkorea | AußenwirtschaftsCenter Seoul
  • Philipp Winkler | Stv. Wirtschaftsdelegierter für Südkorea | AußenwirtschaftsCenter Seoul
  • Music industry speakers tba.

03.05. BRASILIEN

Termin: Montag, 3. Mai 2021, 16:00 – 17:00
Interessentenlink AUSSENWIRTSCHAFT: https://aussenwirtschaft.wko.at/OnlineService/Kampagne/Anmeldeformular/100/78135/80_1080_5

Speaker:

  • Jacob Samuel Lassar | Marketing- und Kommunikationsmanager | AußenwirtschaftsCenter Sao Paulo
  • Music industry speakers tba.

 

Die Veranstaltungen erfolgen in Kooperation der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA mit AUSTRIAN MUSIC EXPORT und im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international – einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich.