mob zu Gast in der Badener Halle B

Mit der Singer/Songwriterband mob ist am 18. März eine Formation in der Badener Halle B zu Gast, die erst im vergangenen Jahr mit ihrem Debüt “Mich kriegt ihr nicht” für einiges Aufsehen sorgen konnte. Das Publikum erwartet hervorragend produzierter und mit einer melancholischen Note versehener Gitarrenpop mit erstklassigen deutschsprachigen Texten.

Was am Debütalbum besonders überrascht, ist die ungemeine Selbstsicherheit, mit der mob an die Sache herangeht. Eine, die im Normalfall nur Bands an den Tag legen, die bereits jahrelang im Geschäft mitmischen. Die Selbstverständlichkeit mit der hier Songs, die sich nach erstmaligem Hörgenuss in den Gehörgängen festsetzen, aus dem Ärmel geschüttelt werden, beweist ein ungemein ausgeprägtes Gespür für erstklassiges Songwriting. Und das, obwohl die Ingridienzen sich nicht groß von denen anderer Rockcombos unterscheiden. Die Band rund um den Gitarristen und Sänger Raphael Sas weiß genau was sie tut. Sie bietet einfühlsamen und reduzierten Gitarrenpop mit deutschsprachigen Texten, die zum Nachdenken animieren. Es ist zwar nicht so, als würden mob mit ihrer Version des Folkpop das Rad neu erfinden, dennoch muss man der Vierer großes Potential attestieren.

Laut werden mob in ihren Liedern eigentlich nie. Vielmehr geben sich Sänger und Gitarrist Raphael Sas und seine Mitstreiter Christian Franke (Bass), Manuel Prenner (Schlagzeug) und Stefan Franke (Klavier) eher verträumt und manchmal auch etwas wehmütig, ohne dabei aber in einen allzu selbstmitleidigen Ton zu verfallen. Nicht selten fühlt man sich beim Durchhören an Element of Crime erinnert. Zudem besitzt Sänger Raphael Sas ein eine ungemein ausdrucksstarke Stimme, welche die ohnehin schon sehr berührenden Songs, mit zusätzlicher Tiefe und Atmosphäre versieht.

Zusammenfassend kann man sagen, dass mob mit “Mich kriegt ihr nicht” ein mehr als beachtliches Debüt vorgelegt haben. Es ist durchaus davon auszugehen, dass von den vier jungen Musikern auch in Zukunft noch so einiges zu hören sein wird. Eine erste Talentprobe haben mob zumindest schon einmal abgelegt.(mt)

http://www.myspace.com/mobgruppe
http://www.halleb.at/index.php?id=35