Videostill „20 rue Jacob“ von Katharina Aigner, Jahresstipendiatin Medienkunst 2019

Land Salzburg fördert Medienkunst

(LK) Das Land Salzburg fördert auch dieses Jahr wieder Medienkunstprojekte. „Wir machen als Teil des Kulturentwicklungsplanes zeitgenössisches Schaffen sichtbar und unterstützen mit insgesamt 25.000 Euro“, betont Landeshauptmann-Stellvertreter HEINRICH SCHELLHORN zur aktuellen Ausschreibung. Eingereicht werden kann bis 30. September.

Im Rahmen der Umsetzung der Ziele und Maßnahmen des Kulturentwicklungsplanes des Landes Salzburg erfolgt auch im Jahr 2020 die Förderung von Medienkunstprojekten.Für den Bereich der Kunstproduktion wird die Sichtbarmachung zeitgenössischer Medienkunst und damit einhergehend die finanzielle Unterstützung von Medienkunstprojekten vor Ort mit insgesamt € 25.000,– im Rahmen der Ausschreibung 2020 realisiert. Die Ausschreibungskriterien wurden gemeinsam mit den Experten des Landeskulturbeirates erarbeitet.

Allgemeine Förderkriterien:

  • Einreichen können Künstlerinnen bzw. Künstler und Institutionen (nur Projekte können gefördert werden, die nicht im Rahmen des Jahresprogrammes bereits finanziell unterstützt werden), die einen deutlichen biographischen Bezug zu Salzburg haben (Geburtsort, Hauptwohnsitz, kontinuierliche künst­lerische Tätigkeit, Arbeitsschwerpunkt im Land Salz­burg). Dieser ist explizit darzulegen (Nachweis).
  • Das Förderansuchen ist vor Realisierung des Projektes oder Teilprojektes zu stellen.
  • Pro Projekt wird eine Gesamtförderung gewährt, die den ganzen Herstellungsprozess umfasst. Die Höhe der Förderung ist abhängig vom Projektumfang.
  • Weiters wird auf die allgemeinen Richtlinien der Kunst- und Kulturförderung sowie auf das Salzburger Kulturförderungsgesetz verwiesen.

Inhaltliche Schwerpunkte:

Gesucht werden künstlerische Projekte

  • die einen Schwerpunkt in digitalen und elektronischen Medien haben
  • die mehrere Medien kombinieren
  • mit anwendergesteuerter (interaktiver) Nutzung
  • die prozessbasierend sind.

Einreichunterlagen:

  • Vollständig ausgefülltes und eigenhändig oder mit­tels digitaler Signatur unterfertigtes Förderansuchen
  • Kalkulation und Finanzierungsplan siehe Muster Kalkulation und Abrechnung
  • Beschreibung des Projektes, in der ein medien­künstlerischer Ansatz erkennbar ist (max. 2 Seiten)
  • Ort der Realisierung, Projektzeitplan und Verwertung
  • Nachweis Salzburgbezug
  • Künstlerischer Lebenslauf
  • Referenzmaterial (digital)

Einreichfrist:

30. September 2020 (Einlangen im Amt)
Die Unterlagen sind bevorzugt digital mit dem Betreff „Ausschreibung Medienkunstprojekte“ zu senden an:
Land Salzburg
Abteilung 2, Referat Kultur und Wissenschaft
Gstättengasse 10, 5010 Salzburg
kultur-wissenschaft@salzburg.gv.at

Abrechnung:

Nach Abschluss des Projektes ist ein Nachweis über die zweckmäßige Verwendung der Fördermittel zu erbrin­gen. Die diesbezüglichen Detailinformationen ergehen mit der Förderzusage.

Rückfragen an:

Monika Haslauer
Telefon: 0049 662 8042­2316
E­Mail: monika.haslauer@salzburg.gv.at
www.salzburg.gv.at/kultur