Labelpräsentation – Der Lurch

Das heuer neu gegründete Label “Der Lurch” will künstlerisch besonders wertvolle Produkte, allen voran der Sparte Musik, einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen. Die Debüt-Alben der ersten beiden Label-Signings werden am 12. Dezember in einem gemeinsamen Auftritt im Linzer Posthof präsentiert.

Mit ihrem Album “Wirtshaus – der Soundtrack” entführen Loungepaket in die Gefühlswelten von Teenagern und von in die Jahre gekommenen Sitzenbleibern. Dabei spannt sich der Bogen von völlig unverblümter Glückserfahrung bis hin zur berühmten Frage nach dem Sinn des Lebens. Die Songtexte sind steirisch, die Musik jedoch sucht ihre Wurzeln überall anders und ist geprägt von unkonventioneller Instrumentierung.

 

Mit ihrem Sänger Rudi Steiner bietet das Loungepaket Texte mit Tiefgang, Humor, Leidenschaft und noch dazu jede Menge Authentizität, was nicht nur auf Platte sondern vor allem auch live jederzeit zu überzeugen weiß.

 

Der in Wien lebende Autor Jannes Krinner erzählt dazu Geschichten aus einem steirischen Dorfgasthaus nahe der slowenischen Grenze. Ein Dorf, von dem wohl niemand je gehört hätte, wenn dort nicht ein von seiner Umgebung völlig unbeachteter Mann mit akribischer Genauigkeit über die Ereignisse Buch geführt hätte.

 

Zusammen ergibt diese Kombination eine unglaubliche Geschichte einer nicht wortkargen jungen Wirtshausgeneration, ummantelt mit jeder Menge guter Musik.

 

“Maul & Trommelseuche” nennen sich Christoph Schulz und Jörg Horner, wenn sie ihre Maultrommeln zu Melodieinstrumenten zusammen spannen und hyperventilierend die Beats in die Mikrofone schleudern. Wenn dabei dann noch von Schafen, Russen und Kreuzweh gesungen wird, bleibt schon mal der eine oder andere Mund ungläubig offen stehen.(mm)

 

 

Der Lurch
Posthof