Dritter Friedensball im Ost Klub

Diesen Samstag dem 5. April findet im renommierten Wiener Ost Klub bereits zum dritten Mal der Friedensball statt, eine Benefizveranstaltung zugunsten des Vereins Österreichische Friedensdienste. Das musikalische Programm dieses Abends bestreiten Ahmed Ma Hlad und Skaputnik.

Eine Horizonterweiterung der besonderen Art bieten wohl die beiden auftretenden Bands an diesem Abend ihrem Publikum – sowohl musikalisch als auch abseits davon. Einerseits die Welser Gruppe Skaputnik, die nach eigener Beschreibung bestrebt ist, ihr Bestes zu geben, den Weg durch Gulasch und Bier zu finden, andererseits die Prager Band, deren Name auf Deutsch “Ahmed hat Hunger” bedeutet. Man darf also gespannt darauf sein, wie das Aufeinandertreffen dieser beiden Konzepte ausgehen wird.

 

Die achtköpfige Formation Ahmed Ma Hlad hat sich ganz der Darbietung von Folklore-Songs verschrieben, die allesamt in ihren jeweiligen Ursprungssprachen vorgetragen werden, wobei die einzelnen Stücke einmal mehr, einmal weniger an das Original angelehnt bleiben. So wird man beispielsweise Russisch, Polnisch, Ukrainisch oder Bulgarisch hören, nicht aber, was ja eigentlich das Naheliegendste wäre, Tschechisch.

 

Zweite Band des Abends sind die Welser Skaputnik, die wie gewohnt auf ein breites Repertoire aus Ska, Jazz und Folk zurückgreifen können und perfekt eingespielt ihr Publikum zu begeistern wissen.(mm)

 

 

Ahmed Ma Hlad