Club Nolabel

Jeden letzten Dienstag im Monat hält der Club Nolabel Einzug im Wiener B72. Und ein jedes Mal bekommen dabei junge talentierte MusikerInnen und Bands im Rahmen dieser Veranstaltung die Gelegenheit, sich den kritischen Ohren des Publikums zu stellen. So auch am 24. November. Diesmal mit einer Bewährungsprobe: One Aim, Scent of Chaos und ShowYourTeeth.

Das Konzept des Club Nolabel geht weit über das eines herkömmlichen Talentewettbewerbs hinaus. Neben einer Live-Performance bekommen die Protagonisten auch Feedback von den bei jeder Veranstaltung anwesenden Fachleuten aus der österreichischen Musikszene und natürlich vom Publikum selbst. Dazu analysieren die führenden Köpfe von FM5 die Webauftritte der KünstlerInnen. Der Club Nolabel eröffnet allen Beteiligten somit die seltene Gelegenheit, erste Erfahrungen zu sammeln und wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Alles in allem erhalten die Musiker/Innen und Bands einen ersten Eindruck davon, wie die Dinge innerhalb der Musikwelt wirklich ablaufen und wie man manche Punkte in Zukunft eventuell für sich nützen könnte. Auf jeden Fall beweist das rege Interesse seitens der Besucher/Innen, so besuchten in der beiden Saisonen jeweils weit über 2000 Musikfans die Veranstaltung, dass durchaus großes Interesse an neuen talentierten heimischen Bands vorherrscht. Daran wird sich wohl auch in diesem Jahr nicht viel ändern.

 

Mit One Aim, Scent of Chaos und ShowYourTeeth sind dieses Mal drei Acts zu sehen bzw. zu hören die sich eher den rockigeren Klängen verschrieben haben. One Aim aus Niederösterreich bieten erstklassigen Alternative-Rock der vor allem mit Power, Gefühl und viel Melodie überzeugt. Die etwas härtere Schiene fahren Scent of Chaos mit ihrer facettenreichen Version des Metalcore. Aus einer ähnlichen Richtung stammt auch der dritte Acht des Abends. Die bereits international erprobten ShowYourTeeth vereinen Metal und Hardcore in einer sehr melodiösen Variante.(mt)

 

 

B72