30 Jahre Extraplatte

Seit nunmehr 30 Jahren versorgt die Musikproduktions- und Vertriebsinstitution Extraplatte die heimische Musikwelt mit guter Musik aus aller Welt und ebensolchen Eigenproduktionen. Aus diesem Anlass lädt das “Extrateam” vom 11. bis 15. Juni zum Jubiläums-Sommerfest.

 
Egal, ob E-Musik, Jazz, Improvisation oder Weltmusik, das Label Extraplatte, respektive dessen Gründer Harald Quendler, hat sich nie auf lediglich ein Genre festnageln lassen. Einzige Konstante in der mittlerweile dreißigjährigen Extraplatte-Geschichte ist es, ein möglichst breites musikalisches Spektrum abseits gängiger Konsuminteressen abzudecken.Das wird auch erneut deutlich, wenn zum Jubiläum die Tore des Extraplatte-Lagers geöffnet werden, das ungefähr 17.000 Tonträger aus aller Welt beherbergt. Schwerpunkte: Jazz & jazziges, Worldmusic, Ethno/Volksmusik, neue österreichische Volksmusik, Klassik, Ancient, Kammermusik, Contemporary, Avantgarde, Musik für Kinder, Wort & Musik, etc.

Daneben steht eine Reihe von Live-Darbietungen auf dem Programm:

11.6. Mosha Sisic “Teufelsgeiger” (mit Richard Schuberth als Gast)
12.6. Slavko und die Banditen oder Friends (Balkan)
12.6. Otto Lechner & eventuell Sainkho Namchylak (Österreich/Tuva)
13.6. Nifty’s New Klezmer (mit Richard Schuberth als Gast)
14.6. Martin Siewert & Paul Lovens spielen Blues!
15.6. Max Nagl & Mihaily Dresch
15.6. Thomas Kaufmann CD-Präsentation
SPECIAL GUEST am 15.6.: Jordi Savall (ca. 15 Uhr)
Wir gratulieren!