Zither, Hackbrett & Co

Unter der Gesamtleitung des Komponisten BRUNO STROBL setzt die INTERNATIONALE GESELLSCHAFT FÜR NEUE MUSIK (IGNM Österreich) gleich zu Jahresbeginn am 16. Jänner 2016 einen spannenden Konzert-Schwerpunkt: „Zither, Hackbrett & Co“ im Radiokulturhaus in Wien mit zwei außergewöhnliche Ensembles, die aufgrund ihrer instrumentalen Zusammenstellung ein ganz besonderes Klangerlebnis versprechen.

Die Zither hat sich in den letzten Jahren von ihrem Image als Volksmusikinstrument nachhaltig emanzipiert und findet in der Neuen Musik immer mehr Beachtung. Das einzigartige, nur aus Zithern bestehende Trio Greifer mit den profilierten „Zitheristen“ Reinhilde Gamper (Südtirol), Leopold Hurt (Hamburg) und Martin Mallaun (Tirol) hat an dieser Entwicklung einen großen Anteil. Anhand neuer Werke erkunden die drei MusikerInnen den nahezu unerschöpflichen Klang- und Farbenreichtum dieses Instruments. Da für diese seltene Besetzung bisher kaum Originalliteratur existierte, arbeiteten die drei MusikerInnen von Beginn an intensiv mit unterschiedlichen KomponistInnen zusammen und arrangierten Stücke für ihre Besetzung. Die Ergebnisse dieser Arbeit wurden 2011 in der ersten CD des Ensembles veröffentlicht. Am 16. Jänner präsentiert das Trio nun sein zweites Programm. International renommierte KomponistInnen steuerten dafür Werke bei: Gordon Kampe, Katharina Klement, Manuela Kerer, Peter Jakober und Hannes Kerschbaumer.

Das Ensemble MusikfabrikSüd aus Kärnten existiert nunmehr schon das 11. Jahr und wurde 2005 von Bruno Strobl gegründet. Durch eine nicht ganz übliche Zusammensetzung der Instrumente (Hackbrett, Zither, Akkordeon, …), werden neue klangliche Möglichkeiten gesucht und geboten. Das Ensemble wurde seit seiner Gründung erweitert und mittlerweile sind über 20 MusikerInnen beteiligt, die sich im Rahmen des Projekts mit Neuer Musik beschäftigen. In diesem Konzert werden Werke von Thomas Amann, Elisabeth Harnik, Jean Baptist Marchand und Peter Jakober präsentiert, die alle schon Composer in Residence des Ensemble MusikFabrikSüd waren.

Beide Gruppen, die im Rahmen des Festivals auftreten, waren schon in diversen Zeittönen auf Ö1 zu hören und können nun mit einem spannenden Programm live im Radiokulturhaus in Wien erlebt werden.

Termin:
Zither, Hackbrett & Co
Samstag, 16. Jänner 2016, 19.30 Uhr

Radiokulturhaus Wien, Argentinierstraße 30A, 1040 Wien
Projektleitung: Bruno Strobl
Moderation: Nina Polaschegg

Link:
IGNM