Bild Kettenbrücke Budapest
Kettenbrücke Budapest (c) Federico Chiesa / BudapestInfo.hu

WOMEX 2020 – österreichischer Gemeinschaftsstand fixiert

Einmal mehr bietet sich für österreichische Musiker*innen und Labels die Gelegenheit, im Ausland auf sich aufmerksam zu machen. Und zwar im Rahmen der WOMEX (World Music Exhibition), die in diesem Jahr von 21. bis 25. Oktober im ungarischen Budapest über die Bühne geht. Die WOMEX zählt zu den wichtigsten internationalen Veranstaltungen im Bereich der Weltmusik. Als eine Art Plattform konzipiert, bietet sich den Anwesenden Künstler*innen und Firmen, die passenden Rahmenbedingungen, sich gegenseitig zu vernetzen. Darüber hinaus ist sie ein Festival, im Rahmen dessen hochinteressante Live-Acts zu sehen sind.

Die World Music Expo (WOMEX) ist die weltgrößte Musikmesse für Welt-, Roots-, ethnische, traditionelle und lokale Musik und Folk. Die internationale Veranstaltung findet alljährlich in verschiedenen großen europäischen Städten statt. Als bedeutender Treffpunkt für die gesamte Szene finden sich jedes Mal neben den 300 Ausstellern aus über 80 Ländern auch zahlreiche Journalist*innen wie Fachbesucher*innen ein.

Österreich ist an der WOMEX 2020 mit einem gemeinsamen Messestand aller Beteiligten, darunter auch das mica-music austria, vertreten. Das Ziel der Präsenz ist klar definiert. Die heimische Szene soll als eine immens bunte und lebendige dargestellt werden, die durchaus im Konzert der Großen mitspielen kann.

Das Konzertprogramm wird aufgrund der vorangegangenen Verzögerungen und Unsicherheiten der Durchführbarkeit der Messe durch die COVID-19 Maßnahmen in Kürze feststehen. Musiker*innen, die Interessen an der Teilnahme am „Österreich Stand“ haben, können sich bei Reanne Leuning von der WKO unter reanne.leuning@wko.at über die Konditionen informieren und sich für eine Teilnahme am Stand anmelden.

Links:
WOMEX (Website)
WOMEX (Facebook)