Wirtschaft, Recht & Politik

3. Netzwerk-Stammtisch des ÖMR – Online auf Zoom

Das MUSIC STARTERS NETWORK des ÖSTERREICHISCHEN MUSIKRATS veranstaltet am 30.4.2020 um 17.00 Uhr einen Netzwerk-(Online)-Stammtisch und lädt alle Musikschaffenden, Musikmanager*innen und Multiplikator*innen aus der Kreativszene herzlich zur Teilnahme ein. Das MUSIC STARTERS NETWORK vertritt im ÖSTERREICHISCHEN MUSIKRAT die Interessen von Berufseinsteiger*innen in der Musikbranche (alle… mehr lesen

Weiterer BRIEF DES ÖMR AN DIE ÖSTERREICHISCHE BUNDESREGIERUNG ZUR SCHRITTWEISEN ÖFFNUNG IM BEREICH MUSIK

Mikrofon (c) Pixabay

Nach einem offenen Brief des Österreichischen Musikrates an die Bundesregierung und Staatssekretärin Ulrike Lunacek zu den Herausforderungen der schrittweisen Lockerungen vom 16. April 2020 schlägt er weitere Maßnahmen für den Musikbereich vor. Sehr geehrte Österreichische Bundesregierung, sehr geehrte Frau Staatssekretärin Mag. Ulrike Lunacek! Wir danken… mehr lesen

„Musiklabels sind zum leichten Ziel geworden.“ – DANIEL NORDGÅRD über sein Buch „The Music Business and Digital Impacts“ im mica-Interview

Musikexpertinnen und -experten, die sich einmal im Jahr treffen, um darüber zu diskutieren, was im Business so läuft? Klingt vertraut, oder? Ja und nein. THE KRISTIANSAND ROUNDTABLE CONFERENCE ist speziell: Eine besondere Hausordnung garantiert, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, obwohl alle Gespräche aufgenommen werden, frei… mehr lesen

Appell österreichischer Kunstschaffender: Kunst, Kultur und Sport sind das Um und Auf des gesellschaftlichen und öffentlichen Lebens

Von der Hochkultur bis zur Breitenkultur, von der musealen Kunst und Kultur bis zur Gegenwartskunst, der Popkultur bis zur Unterhaltungskultur, vom etablierten Kulturbetrieb bis zur freien Szene und Brauchtumskultur, vom Breitensport bis zum Spitzensport, Behindertensport, Ausgleichssport und Teamsport: Ohne sie gibt es kein öffentliches und gesellschaftliches Leben. Ohne sie gibt es keinen Tourismus,… mehr lesen

Offener Brief der Universitäten der Künste an die österreichische Bundesregierung

Wien (OTS) – Die sechs öffentlichen Kunstuniversitäten wenden sich an die österreichische Bundesregierung und bieten ihre Expertise an. Sehr geehrte Damen und Herren der Österreichischen Bundesregierung! Die österreichischen Kunstuniversitäten haben einen gesellschafts-, kultur- und bildungspolitischen Auftrag. Als verantwortliche RektorInnen sind wir aufgrund der derzeitigen COVID-bedingten… mehr lesen

STATEMENTS ZUR CORONA-KRISE – WIE GEHT ES DER HEIMISCHEN MUSIKSZENE? (TEIL 3)

Seit 16.März dürfen aufgrund der Corona-Krise in Österreich keine Veranstaltungen mehr stattfinden. Die heimische Kulturszene befindet sich im Ausnahmezustand. mica – music austria hat nachgefragt, wie Musiker*innen und Veranstalter*innen, Agenturen, Labelbetreiber*innen und Kurator*innen mit der derzeitigen Situation umgehen.   peter paul kainrath, intendant KLANGFORUM WIEN Peter… mehr lesen

Brief des ÖMR an die Österreichische Bundesregierung zur schrittweisen Öffnung im Bereich Musik

Mikrofon (c) Pixabay

Wie kann den enormen Herausforderungen, die das österreichische Musikleben derzeit zu gewärtigen hat, durch schrittweise Lockerungen der gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen produktiv begegnet werden? Der ÖSTERREICHISCHE MUSIKRAT schlägt der Österreichischen Bundesregierung und der Staatssekretärin Mag. Ulrike Lunacek in einem Brief dazu folgende Maßnahmen vor. Sehr geehrte Österreichische… mehr lesen

STATEMENTS ZUR CORONA-KRISE – WIE GEHT ES DER HEIMISCHEN MUSIKSZENE? (TEIL 2)

Seit 16.März dürfen aufgrund der Corona-Krise in Österreich keine Veranstaltungen mehr stattfinden. Die heimische Kulturszene befindet sich im Ausnahmezustand. mica – music austria hat nachgefragt, wie Musiker*innen und Veranstalter*innen, Agenturen, Labelbetreiber*innen und Kurator*innen mit der derzeitigen Situation umgehen.   Katharina Klement (Musikerin, Komponistin) Katharina Klement ©… mehr lesen