Wirtschaft, Recht & Politik

Initiative Urhebervertragsrecht sieht die Novelle des Urheberrechts auf einem guten Weg!

Wien (OTS) – Die INITIATIVE URHEBERVERTRAGSRECHT unterstützt die Arbeitsgruppenentwürfe des Justizministeriums vom 7. Dezember 2020 zu den Themen „Urhebervertragsrecht“ und „Verantwortlichkeit der großen Online-Plattformen“ (respektive Vergütungsverpflichtung) und sieht die bevorstehende Novelle des Urheberrechtsgesetzes (UrhG-Novelle 2021) auf einem guten Weg. Auch wenn in den ersten Entwürfen… mehr lesen

Faire Verträge und faire Vergütung

Logo InitiativeUrhebervertragsrecht

Die spartenübergreifende INITIATIVE URHEBERVERTRAGSRECHT forderte in einer Pressekonferenz die faire Vergütung von Urheber*innen. Was genau steht zur Debatte? Und was davon wird auch umgesetzt werden? In Österreich gibt so gut wie kein Urhebervertragsrecht, kritisierte Gerhard Ruiss, Autor und Publizist, eingangs der Pressekonferenz. Ruiss kämpft in… mehr lesen

Brief der Staatssekretärin für Kunst und Kultur Andrea Mayer an die österreichischen Kunst- und Kulturbetriebe

Bild Andrea Mayer

Die Staatssekretärin für Kunst und Kultur, Mag.a ANDREA MAYER gibt Auskunft über die aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Covid-19-Krise und die kommenden Schritte.  Liebe Vertreterinnen und Vertreter der österreichischen Kunst- und Kulturbetriebe, Sehr geehrte Damen und Herren, Ich möchte Sie erneut auf direktem Wege… mehr lesen

Zurückblicken auf 2020

2020 war ein herausforderndes Jahr für die österreichische Musiklandschaft und für mica – music austria. Wir bedanken uns herzlich für Euer anhaltendes Vertrauen in unsere Services und die Unterstützung unserer Fördergeber, die es möglich machen auch in diesen schwierigen Zeiten unsere Tätigkeiten auf Hochtouren auszuüben…. mehr lesen

„In Hinkunft wird alles in einem Verfahren abgewickelt” – DIETMAR KLOSE im mica-Interview

Bild Dietmar Klose

Wien hat seit 1. Dezember ein neues Veranstaltungsgesetz mit teils gravierenden Änderungen zur bisher geltenden Rechtslage. Ziel des Gesetzes waren Deregulierung und Bürokratieabbau. Aber bringt das Gesetz tatsächlich die erhoffte Erleichterung für Veranstalter? DIETMAR KLOSE, Abteilungsleiter der MA 36, erklärte dem mica, wie aus drei… mehr lesen

Umfrage: Die ökonomische und gesellschaftspolitische Situation unabhängiger darstellender Künste in Europa

Mikrofon (c) Pixabay

Der Europäische Dachverband der freien darstellenden Künste arbeitet gemeinsam mit Thomas F. Eder (Researcher / Berlin) und der LMU München an einer umfassenden Studie, die erstmals die Situation der freischaffenden darstellenden Künstler*innen und Kulturschaffenden in Europa zum Gegenstand hat. In einem ersten Schritt wird hierfür… mehr lesen

Umfrage zum Thema COVID-19-Testungen in Zusammenhang mit künstlerischer Tätigkeit, durchgeführt im November 2020

Die IG Freie Musikschaffende hat in Kooperation mit ÖMR, mica, IG Freie Theaterarbeit, stimm-IG und mitderstadtreden im Oktober und November eine Umfrage zu COVID-19-Testungen unter Kunst- und Kulturschaffenden durchgeführt. Uns ist es ein Anliegen, die Situation in der Kulturbranche gerade in schweren Zeiten wie während… mehr lesen

„Wenn man diese Geschäftsfelder den Online-Giganten überlässt, enteignet man die Kreativen.” – WERNER MÜLLER im mica-Interview

Bild Werner Müller

Fast zwei Jahrzehnte stand WERNER MÜLLER der Interessenvertretung für die österreichische Film- und Musikbranche vor. Nun wechselt der langjährige Geschäftsführer des Fachverbands Film und Musik (FAMA) in den Ruhestand. Mit Markus Deisenberger sprach er über Erfolge und künftige Herausforderungen und weshalb Europa in der urheberrechtlichen… mehr lesen