Wirtschaft, Recht & Politik

Wie fair ist Streaming?

Bild Kopfhoerer

Im Jahr 2016 hat Streaming in Deutschland und Österreich zum ersten Mal den Download abgehängt. Doch wer verdient eigentlich am neuen Geschäftsmodell? Und ist die Entlohnung für urheberrechtliche Leistungen fair?  Der aktuelle „Music Consumer Report 2016“ der International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) fällt so positiv… mehr lesen

Digitales Musikmarketing: Wie erhöhe ich mein Einkommen aus Musikstreaming?

(Wien/OTS) – „Marketing auf Musik-Streaming-Plattformen“ ist das Thema eines Intensiv-Seminars, das gemeinsam vom Verband unabhängiger Tonträgerunternehmen, Musikverlage und MusikproduzentInnen Österreich, kurz VTMÖ, und der Film- und Musikwirtschaft der Wirtschaftskammer Österreich – namentlich der Fachvertretungen der Film- und Musikwirtschaft Wien, NÖ und Burgenland sowie der Fachverband… mehr lesen

„Irgendwann die große Kohle” – PETER TSCHMUCK im mica-Interview

PETER TSCHMUCK ist Professor am Institut für Kulturmanagement und Gender Studies (IKM) an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und Spezialist in Sachen Musik-Ökonomie. Im mica-Interview mit Markus Deisenberger erklärt er, wie Plattenlabels die Streaming-Ökonomie gut in den Griff bekommen haben und warum… mehr lesen

Ran an den Topf?

Was bringt die Urheberrechtsrichtlinie den UrheberInnen wirklich? Dürfen sie endlich auf eine faire Vergütung für die Onlinenutzung ihrer Werke hoffen? Der Versuch einer nüchternen Betrachtung.  Am 12. September 2018 haben die Mitglieder des Europäischen Parlaments endlich für die lang umstrittene Novelle der Urheberrechtsrichtlinie gestimmt. Dem voraus ging… mehr lesen

„Natürlich sind das dicke Bretter, die man bohren muss” – ALEXANDER HIRSCHENHAUSER im mica-Interview

Bild Sound

Für ALEXANDER HIRSCHENHAUSER, Sprecher des VERBANDES UNABHÄNGIGER TONTRÄGERUNTERNEHMEN, MUSIKVERLAGE UND MUSIKPRODUZENTINNEN ÖSTERREICHS (VTMÖ), ist Streaming alles andere als fair. „Wir sind an einem Punkt angelangt, wo wir definitiv wissen, dass bei den Indie-Labels und den Urheberinnen und Urhebern viel zu wenig ankommt”, sagt er. ALEXANDER… mehr lesen

„Musik ist ein Gebrauchsgut geworden“ – MICHAEL HUBER im mica-Interview

MICHAEL HUBERS aktuelles Buch „Musikhören im Zeitalter Web 2.0“ beschäftigt sich mit den geänderten Rahmenbedingungen des Musikhörens. Im Gespräch mit Markus Deisenberger erklärte der Autor und Musiksoziologe, wer am Streaming wirklich verdient. Außerdem sprach er über Social-Media-Stars und ihre konventionellen Karrieren und über Musik als… mehr lesen