Wirtschaft, Recht & Politik

Corona-Ampel und Veranstaltungen

Mikrofon (c) Pixabay

Vergangenen Freitag wurde von Vertretern der Bundesregierung offiziell die Corona-Ampel vorgestellt, die auch Maßnahmen für Veranstaltungen beinhaltet. Die Ampel selbst wird erst nach Schaffung der gesetzlichen Grundlage (voraussichtlich Anfang Oktober) verbindlich werden. Bis dahin hat sie Empfehlungscharakter und es gilt die in Kraft befindliche Lockerungsverordnung,… mehr lesen

Online-Seminare der Donau Uni Krems für Musikschaffende und Veranstalter*innen

Bild Kopfhoerer

Das ZENTRUM FÜR ANGEWANDTE MUSIKFORSCHUNG an der DONAU-UNIVERSITÄT KREMS veranstaltet in Reaktion auf die Corona-Krise und damit einhergehende Herausforderungen für Musiker*innen und Veranstalter*innen drei Online-Seminare im September 2020. Covid-19 wird den Musiksektor nachhaltig prägen und verändern. Umso wichtiger ist es, informiert und up-to-date zu bleiben…. mehr lesen

Internationales Symposium: Freie Szene – Orte schaffen

Wiens freie Kunst- und Kulturszene ist vielfältig und international. Künstler*innen aus den Bereichen Theater, Tanz, Performance, Musik, Film, Bildende Kunst und Soziokultur brauchen Räume, Infrastrukturen und Arbeitsmöglichkeiten. Welche Raumfragen beschäftigen Künstler*innen und Kultur*arbeiterinnen in Wien aktuell? Was sind die Anforderungen der freien Szene, um professionell… mehr lesen

Die Akademie für regionale Kulturarbeit

St. Pölten (OTS) – Die Förderung regionaler, meist ehrenamtlicher Kulturinitiativen und Vereine sowie die Zusammenarbeit mit den Kultur- und Bildungsbeauftragen der Gemeinden nehmen im Arbeitsauftrag der KULTUR.REGION.NIEDERÖSTERREICH und ihrer Tochterbetriebe eine bedeutende Rolle ein. Kunst- und Kulturschaffende, Blasmusik, Chöre, Kulturinitiativen, Musikschulen, Laientheater oder regionale Heimatmuseen… mehr lesen

„Alles […] Abseitige hat keinen Platz mehr“ – ANDREAS SCHETT („COL LEGNO“) im mica-Interview

Andreas Schett (c) Julia Stix

Inzwischen in Wien und Berlin ansässig, zeichnet das Label „col legno“ schon seit mehr als dreißig Jahren erfolgreich „new colors of music“ und beschreibt Gegenwartsmusik mit Bezug auf die europäische Musikgeschichte. „col legno“ bedeute „mit dem Holz“ und markiere als eine einst unkonventionelle Spielanweisung für… mehr lesen

Lockenhauser Kulturgespräche: Konstruktiver Umgang mit der Coronaviruskrise!

Im Rahmen der ersten LOCKENHAUSER KULTURGESPRÄCHE am 3. und 4. August 2020 lud das forum:lockenhaus in Kooperation mit der Kunstuniversität Graz sowie mica – music austria und der Burg Lockenhaus zum Dialog über Strategien zur Bewältigung der Corona-Krise. 38 Geschäftsführer*innen und Intendant*innen heimischer Kulturorganisationen, Orchester und Festivals sowie Musikschaffende, Lehrende und Komponist*innen diskutierten auf der Burg… mehr lesen