Wirtschaft, Recht & Politik

Corona und die Folgen für die Freie Szene – Fragen und Antworten zu COVID-19 Maßnahmen im Kontext der Kunst- und Kulturförderung

Bild Fragezeichen

Die österreichischen Kunst- und Kultur-Interessenvertretungen haben sich zu einer gemeinsamen Plattform zusammengefunden, um die dringendsten Fragen im Umgang mit Subventionen und andere öffentlichen Vorgaben zu klären. In diesem Sinne haben sie der Kunst- und Kulturverwaltung des Bundes, dem Vizekanzler und Bundesminister Mag. Werner Kogler und… mehr lesen

Musiklabels helfen Musiklabels – IFPI AUSTRIA startet 1 Million Euro schweres Hilfsprogramm für heimische Musiklabels

Die rigorose Absage von Veranstaltungen aufgrund der Corona-Krise hat die gesamte Musik- und Unterhaltungsbranche schwer getroffen. Massive Einnahmenausfälle und die Bedrohung der Existenz vieler Unternehmen der Musikbranche sind die Folge. Der VERBAND DER ÖSTERREICHISCHEN MUSIKWIRTSCHAFT – IFPI AUSTRIA – startet heute in Zusammenarbeit mit dem… mehr lesen

Land Salzburg: Kultur-Jahresförderungen werden jetzt ausbezahlt

Bild Auditorium leer

(LK) Die aktuelle Lage in Europa und Österreich im Zusammenhang mit der Verbreitung des COVID-19-Virus stellt auch viele Salzburger Kulturbetriebe und Kulturschaffende vor große, vor allem finanzielle Herausforderungen. „Wir möchten alle Menschen, die in diesem Bereich tätig sind, bestmöglich unterstützen“, so Landeshauptmann-Stellvertreter HEINRICH SCHELLHORN. Durch… mehr lesen

AKM und OESTIG richten Kultur-Katastrophenfonds für Musikschaffende ein

Wien (OTS) – Die aktuellen und unbestritten notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus gehen mit verheerenden Folgen für Musikschaffende einher: abgesagte Konzerte führen zu einem Tantiemenentgang für Interpret*innen und Urheber*innen, Auftrittshonorare werden nicht ausbezahlt, bereits getätigte Investitionen laufen ins Leere. Die vielfach prekäre Lage der… mehr lesen

Notprogramm für die Kulturindustrie

Wien (OTS) – Die Verbände der Film-, Musik- und Verlagswirtschaft verfolgen mit großer Sorge die Notfallmaßnahmen rund um den Ausbruch des Coronavirus. Die anberaumten Maßnahmen sowie insgesamt die Situation, die das Corona-Virus ausgelöst hat, erreichen für viele Kulturinitiativen, Kreativ-Unternehmerinnen und Unternehmer und Kunstschaffenden ein existenzgefährdendes… mehr lesen

„Dass der Streamingmarkt gerade so expandiert, ist für das Sync-Geschäft natürlich sehr von Vorteil.“ – JÜRGEN DISTLER (INK MUSIC) im mica-Interview

Jürgen Distler (c) INK Music

Es gibt in Österreich nicht viele Fachleute, die Lizenzvergaben für Film, Werbung und Gaming anbieten. JÜRGEN DISTLER („Ink Music“) ist einer davon. Im Gespräch mit Ruth Ranacher erzählte er, wie er sich seinen Job quasi selbst geschaffen hat und was seine Tätigkeit im Bereich „Sync… mehr lesen

Informationsabend zum IKM-Kulturmanagement-Master

„Vielfalt schafft Mehrwert“ – damit verweist Dipl.-Heil.Päd. (FH) Katharina Pfennigstorf nicht nur auf den inter- und transdisziplinären Schwerpunkt des Kulturmanagement-Masters, sondern vor allem auf die Heterogenität der Studierenden. Pfennigstorf ist Leiterin der 4-semestrigen, berufsbegleitend absolvierbaren, akademischen Weiterbildung, die im Oktober erneut am Institut für Kulturmanagement… mehr lesen