(c) Stefan Oláh

Wiener Symphoniker: „Musikalische Umarmung“ eröffnet Amtszeit von Andrés Orozco-Estrada

Eine „musikalische Umarmung“ steht am Beginn der Ägide von Andrés Orozco-Estrada als Chefdirigent der Wiener Symphoniker. So lautet der Arbeitstitel eines noch zu komponierenden Werks, mit dem Orozco-Estrada zu Beginn seines Antrittskonzerts im Oktober 2020 sein Publikum willkommen heißen wird. Mit diesem Ziel schreiben die Wiener Symphoniker nun einen Kompositionsauftrag für ein neues Werk für Blechbläser und Schlagwerk aus.

Die „musikalische Umarmung“ eröffnet des Antrittskonzerts von Andrés Orozco-Estrada im Großen Saal des Wiener Konzerthaus. Das Werk wird dabei von verschiedenen Positionen im Saal aufgeführt, so dass die Musik das Publikum von allen Seiten umgibt, umfasst und umfängt. Dieses außergewöhnliche, räumliche Erleben und Erfahren von Musik steht so am Beginn einer neuen künstlerischen Ära in der Geschichte der Wiener Symphoniker.

Ausschreibung Kompositionsauftrag der Wiener Symphoniker

Der Auftrag für das zu komponierende Werk von ca. 5 Minuten Dauer wird an die/den GewinnerIn eines zweistufigen Portfolio-Wettbewerbs vergeben.
1.    Teilnahmeberechtigt sind KomponistInnen jeglichen Geschlechts und jeglicher Nationalität, die nach dem 11.10.1984 geboren sind.
2.    Bis zum 23. November 2019 können interessierte KomponistInnen ihre Bewerbungsunterlagen – bestehend aus u. a. Partituren und Audiobeispielen bestehender Werke – einreichen.

Alle Einsendungen werden von einer Fachjury beurteilt, die eine Shortlist von bis zu 10 KandidatInnen erstellt, aus denen Andrés Orozco-Estrada gemeinsam mit ausgewählten OrchestervertreterInnen bis zum 16. Jänner 2020 eine/n GewinnerIn auswählt.

Die/der GewinnerIn des Auftrags wird zum Probeprozess und der Aufführung auf Kosten des Orchesters nach Wien eingeladen. Neben der garantierten medialen Aufmerksamkeit, die das Antrittskonzert von Andrés Orozco-Estrada beim Wiener Traditionsorchester garantiert, ist ein Preisgeld von Euro 1500 ausgeschrieben. Dieses wird je zur Hälfte bei Auftragsvergabe bzw. Abgabe des fertigen Werks ausgezahlt. Es ist geplant, dass das Werk verlegt und im Rahmen der Aufführung aufgenommen wird.

Link:
Ausschreibung Wiener Symphoniker
Andrés Orozco-Estrada