Weltmusik

Zwischen Diaspora und Crossover – die afrikanische Musikszene in Wien

Nahezu täglich gibt es zurzeit Schlagzeilen über Menschen, die von Afrika nach Europa gelangen wollen. Doch Afrika sollte nicht nur für Flucht, Hunger und Krieg, sondern auch für Kultur stehen. Dieses Szeneporträt von Jürgen Plank ist eine Spurensuche nach afrikanischen Musikerinnen und Musikern in Wien… mehr lesen

WIEN IM ROSENSTOLZ streut zu seinem Jubiläum musikalische Rosen

Im Oktober ist wieder WIEN-IM-ROSENSTOLZ-Zeit, was nicht anderes bedeutet, dass einmal mehr die Fahnen des Wienerlieds und der Wiener Musik hochgehalten werden. Die inzwischen fünfzehnte Auflage des am 2. Oktober beginnenden einmonatigen musikalischen Reigens bietet Liebhaberinnen und Liebhabern der Wiener Klänge und jenen, die solche… mehr lesen

DINOVSKI/SCHUBERTH – „Improvikationen“

Da haben sich zwei Musiker gefunden, die anscheinend wirklich zusammengehören. ATANAS DINOVSKI und PAUL SCHUBERTH – zwei junge österreichische Akkordeonisten, über deren außergewöhnliches Talent man eigentlich nicht mehr allzu viele Worte verlieren muss – öffnen auf ihrem nun erscheinenden Debüt „Improvikationen“ (Alessa Records) der musikalischen… mehr lesen

MOZULUART – „10 Jahre MoZuluArt“

Spricht man von MOZULUART, so spricht man von einer mittlerweile zu einer Institution gewordenen Formation der heimischen (Welt-)Musikszene. Der Vierer rund um den österreichischen Jazzpianisten ROLAND GUGGENBICHLER betätigt sich seit Anbeginn sehr erfolgreich als Brückenbauer zwischen den verschiedensten musikalischen Traditionen und Welten. MOZULUART verbinden Altes… mehr lesen

TRIO LEPSCHI – „In Himmö“

Diese Combo ist eine aus dem Wiener Musikleben längst nicht mehr wegzudenkende musikalische Institution. Der Name TRIO LEPSCHI steht für nichts anderes als für das moderne und mit Stilen aller Art angereicherte Wienerlied. „In Himmö“ (Hoanzl), so der Titel des nun erscheinenden neuen Albums der… mehr lesen