wein.klang Herbst: Outside in – Inside out

Nach dem großen Erfolg des wein.klang Sommer, welcher dieses Jahr im Rahmen des internationalen Netzwerkprojektes „Phonart – The Lost Languages of Europe“ stattfand, steht am 6. November 2010 ab 18 Uhr der wein.klang Herbst im Zeichen des Mottos „Outside in – Inside out“. Klänge werden von draußen nach drinnen transportiert, kettenreaktionsartig interagiert sowie durch Bewegung zum Ausdruck gebracht.

Nachdem Mia Zabelka und ihr Team bereits am 15. September das klang.haus bei dem internationalen Komponistenforum Mittersill präsentierten, nehmen sie den Rahmen des wein.klang Herbst als Gelegenheit, eine Gegeneinladung auszusprechen. Im Zentrum dieser Präsentation wird die Klangperformance „Batterie“ von Wolfgang Seierl und Hannes Raffaseder stehen, welche Klangexzerpte aus den vergangenen 14 Mittersiller KomponistInnenforen zu einer Klangcollage verdichtet. Diese Klänge werden mittels kleiner mobiler Lautsprecher an die Zuschauer verteilt und können von diesen von draußen in das klang.haus hinein bewegt werden.

Wolfang Schlögl auch als I-Wolf oder Sofa Surfer bekannt, wird mit Mia Zabelka unter dem Titel “The Chain Reaction” eine elektroakustische Performance zum Besten geben. Der Ausdruck des Einen interagiert mit dem Eindruck des Anderen. Anschließend werden, der Tradition des klang.haus entsprechend, alle am wein.klang Herbst teilnehmenden Musiker gemeinsam im Rahmen der „one.night.band“ auftreten.

Zum Ausklang bringen die steirischen Musikerinnen Katja Cruz und Heidi Sacic eine Brise Argentinien ins klang.haus. Voller Hingebung und mit viel Temperament interpretieren die beiden Tangos von Astor Piazzola. Für kulinarische Köstlichkeiten wird natürlich auch diesmal bestens gesorgt.

http://www.miazabelka.com/
http://www.myspace.com/wolfgangschloegl
http://www.klang-haus.at/