Waves Vienna & Waves Bratislava – Music Festival & Conference

Von 1. bis 5. Oktober 2014 findet Wiens Club- und Showcase-Festival Waves Vienna zum vierten Mal statt – Waves Bratislava nun zum zweiten Mal. 12 Bühnen im ersten Wiener Gemeindebezirk entlang des Rings und 10 Bühnen in der Innenstadt von Bratislava werden 4, respektive 2 Tage lang von neuen Talenten und bereits etablierten Acts bespielt.

Dabei wird Waves heuer wieder zwei Gastländer willkommen heißen. Getreu dem Motto “East Meets West” werden im Live-Programm verstärkt Acts aus Kroatien und den Niederlanden auftauchen. Darüber hinaus widmet die Waves Music Conference einen Teil ihres Programms den Musikmärkten und -szenen dieser beiden Länder.

Die Waves Music Conference wird am Donnerstag, den 2. Oktober an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien, gemeinsam mit den Vienna Music Business Research Days, und am Freitag, den 3. Oktober im Hotel Crowne Plaza in Bratislava stattfinden.

Artists: The Hidden Cameras (CA) ~ First Aid Kit (SE) ~ Scott Matthew (AU) ~ Pional (ES) ~ Julia Marcell (PL) ~ Jennie Abrahamson (SE) ~ Carl et les Hommes-Boîtes (BE) ~ Mo Kenny (CA) ~ Alexis Taylor (Hot Chip) (UK) ~ Antimatter People (UK) ~ Atlanter (NO) ~ Blaenavon (UK) ~ Cheveu (FR) ~ Chili and the Whalekillers (IS) ~ Die Nerven (DE) ~ Garden City Movement (IL) ~ Giantree (AT) ~ Jaako Eino Kalevi (FI) ~ Johann Sebastian Bass (AT) ~ Kommando Elefant (AT) ~ Manu Delago Handmade (AT) ~ Mirel Wagner (FI) ~Nihils (AT) ~ Repetitor (RS) ~ Still Parade (DE) ~ Toulouse Lautrec (RO) ~
Us Lights (US) … und viele mehr!

Waves Music Conference

Nach der erfolgreichen Waves Music Conference 2013, bei der mit 811 Delegates ein deutlicher Zuwachs von 56% im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet werden konnte, findet nun im kommenden Oktober zum vierten Mal das begleitende Fachprogramm zum Waves Vienna Festival statt. Von 2. bis 3. Oktober 2014 treffen sich abermals internationale MultiplikatorInnen aus der Musikbranche wie Festival- und KonzertveranstalterInnen, Labels und Verlage sowie ManagerInnen und MedienvertreterInnen, um in Keynotes, Panels und Workshops aktuellen Themen der Musikbranche nachzugehen.

Schwerpunkt „Zukunft der Musik“

Auch in diesem Jahr werden im Rahmen der Waves Music Conference gesellschaftliche und wirtschaftliche Zukunftsideen diskutiert, so Franz Hergovich, der für mica – music austria die international ausgerichteten Projekte leitet: „Themen von nachhaltigen Festivals über Musikproduktion bis zu Förderungen und Sponsoring, diskutiert und erörtert von Branchenprofis gemeinsam mit den Delegierten.“ „Zukunft der Musik“ lautet nämlich das Jahresmotto 2014 des gemeinnützigen Vereins mica – music austria, der heuer sein20-jähriges Bestehen feiert.

Schwerpunktländer Kroatien & Niederlande

Die beiden Gastländer des Festivals bilden auch in diesem Jahr wieder einen Schwerpunkt im Konferenzprogramm. Neben Informationen über den kroatischen und niederländischen Musikmarkt und die Musikszenen der beiden Länder wird über den Zugang zu diesen Musikmärkten und deren Eigenheiten diskutiert und informiert werden. Darüber hinaus werden zahlreiche Delegates aus den Gastländern als Vortragende und DiskutantInnen im ganzen Konferenzprogramm vertreten sein.

Feedback Sessions: neue Formate

Weiters werden die in der Vergangenheit sehr gut besuchten Feedback Sessions um neue Formate erweitert. In den Sessions werden Acts, die am Waves Festival spielen, von einer Fachjury ausgewählt, um konstruktives Feedback von renommierten Branchengrößen zu bekommen. In diesem Jahr werden nun erstmals internationale JournalistInnen den Delegierten ihre Favoriten aus dem Waves-Programm im Rahmen eines Panels vorstellen. Darüber hinaus wird es getrennte Sessions für Elektronik und Pop/Rock für Bands aus den Schwerpunktländern und aus Österreich geben. Dadurch bietet sich diesen Bands eine Gelegenheit, das Fachpublikum der Konferenz für ihre Auftritte im Abendprogramm zu gewinnen.

Foto Manu Delago Handmade © Manu Delago Handmade
Fotos The Hidden Cameras © Hidden Cameras

http://www.wavesvienna.com/