“Verein allerArt” in der Remise Bludenz

Am 16. August 2008 feiert der “Verein allerArt” sein zwanzigjähriges Bestehen unter dem Titel “Horror Vacui”. Das Ensemble Phoenix Basel wird unter anderem Kompositionen von Alexander Moosbrugger, Wolfgang Suppan und Michael Maierhof zur Uraufführung bringen.

Fünf Komponisten wurden beauftragt sich mit dem Thema “Horror Vacui” zu beschäftigen. Die “Angst vor dem Nichts” in der Kunst kennt viele Spielarten, intendiert etwa die vollständige Ornamentierung einer Fläche, löst den Hintergrund konsekutiv auf, die Flucht vor dem Nichts lässt offene Räume verschwinden, keine Stelle ist mehr unbedacht. Überladung, Diminution, Verzierungslust, biographische Bezüge zur Leere, musikalischer Palimpsest. Solche und verwandte Bedeutungslinien werden ins Verhältnis gebracht zu musikalischen Inhalten, kompositorisch balanciert und gedeutet.

 

Das Konzert in der Remise ist Teil des Festivals “Reihe 0”, unter der künstlerischen Leitung von Alexander Moosbrugger. Weitere Veranstaltungen am 23. August, 12. und 14.September 2008. (hh)

 

Foto Alexander Moosbrugger: Musikdokumentation Voralrlberg

 

 

Remise Bludenz
Reihe 0
Alexander Moosbrugger