MUSIC TALK MIT Martin Brem (Red Bull, ex-Sony Music, ex- Columbia Rec. u.v.a.m.) Wolfgang Descho (Rockhouse) Didi Neidhart (mica-Salzburg)

Datum/Zeit
26.05.20 - 18:30

Veranstaltungsort
Rockhouse
Schallmooser Hauptstraße 46
5020, Salzburg

Kategorien


Details

Der seit 1997 jährlich erscheinende „Xtra-Ordinary“-Sampler des Rockhouse Salzburg gehört nicht nur zu den Fixpunkten der heimischen Musikszene, sondern gilt vielen auch als Starschuss zur überregionalen wie internationalen Karriere. Aber nach welchen Kriterien entscheidet hier die ominöse „mehrköpfige Jury“?

In diesem Music Talk-Spezial wollen daher die langjährigen Jurymitglieder Wolfgang Descho (Rockhouse) & Didii Neidhart (Mica-Salzburg) Einblicke in generelle Auswahlkriterien geben. Das reicht vom Songaufbau (Intros!) bis hin zu genretypischen Do’s & Dont’s. Zu diesem Zweck ist aber eines nötig: Eure Songs! Egal ob schon fix & fertig oder noch im unfertigen Demo-Stadium – wir hören uns diesmal alles an, diskutieren und geben Praxis-Tipps aus 20 Jahren!

Also bringt euren Song auf einer CD bzw mp3 mit und wir hören ihn uns gemeinsam an und besprechen diesen dann auch gleich!

Dabei stehen euch nun auch Gäste aus der Salzburger Musik-Szene mit Tipps & Tricks zur Verfügung. Auch dieses Mal werden wir spezielle Gäste für das Thema vor Ort haben.

Martin Brem kann auf 50 Jahre Musikbusiness Erfahrung zurückgreifen, von seinen frühen Tagen als klassischer Sängerknabe, als professioneller Pop-Musiker und Sänger in den 70er Jahren, als Musikjournalist beim Münchner Musikexpress/Sounds in den 80ern, als Marketing Director bei Phonogram/Mercury Records in Hamburg, Vice President International Marketing bei Sony Music, London und Geschäftsführer von Columbia Records Berlin in den 90ern, bis hin zu seinem heutigen Aufgabenbereich als Head of Global Music Services für Red Bull, wo er unter anderem zwischen Los Angeles und Salzburg den Aufbau eines weltweiten Musikrechtekatalogs vorantreibt.