LEICHT ÜBER LINZ

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
03.12.19 - Ganztägig

Veranstaltungsort
Linz - verschiedene Spielorte
Linz
4020, Linz

Kategorien
Neue Musik


Details

Leicht über Linz – Festival für aktuelle Musik des Instituts für Komposition, Dirigieren und Computermusik der Anton Bruckner Privatuniversität in Zusammen- arbeit mit der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik Oberösterreich und Rubble Master.

// SA 30.11. 18:00 Uhr:

Eröffnung des Festivals „Leicht über Linz“ mit jim@work und dem Horchester bei Rubble Master (Im Südpark 196, 4030 Linz)

NEUESTE MUSIK

IN

INDUSTRIELLER FERTIGUNG

Eintritt frei – begrenztes Kartenkontingent für die Eröffnungsveranstaltung – Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter veranstaltungen@bruckneruni.at möglich

Zur Eröffnung des diesjährigen Festivals „Leicht über Linz“ der Bruckneruniversität halten geballte neue Klänge Einzug in die Fertigungshallen von Rubble Master und legen eine Soundlandschaft im industriellen Raum frei, in der Besucher*innen neue Wege der Interaktion von Musik, Bild und (Fertigungs)Raum durchschreiten. Unter dem Titel „jim@work“ nehmen die performativen Arbeiten von Studierenden des Instituts für Jazz und Improvisierte Musik in verschiedenen Stationen konkret Bezug zu Arbeitsumgebung und Automatisierung, um das Publikum schließlich in eine Kaskade aus Audioquellen eintauchen zu lassen, die es in die orchestralen Klangwelten der Neuen Musik überführt:
So interpretiert als besonderes Highlight um 19:30 Uhr das Symphonieorchester der Bruckneruniversität unter der Leitung von Christoph Cech Uraufführungen von Studierenden des Instituts für Komposition, Dirigieren und Computermusik, deren Werke auf ganz individuelle Art die Welt reflektieren und so einen spannenden Querschnitt zeitgenössischen Kompositionsschaffens abseits herkömmlicher Bühnenbegrenzung in industrieller Fertigung präsentieren.

Festival Programm

SA 30.11. ///| 18:00 Uhr Rubble Master (Im Südpark 196, 4030 Linz) Soundperformance jim@work ///| Kuratiert von Robert Pockfuss

SA 30.11. ///| 19:30 Uhr Rubble Master (Im Südpark 196, 4030 Linz) HORCHESTER ///| Uraufführungen von Katharina Roth, Dominik Leitner,

Tobias Leibetseder, Ivana Radanovic, Batya Frenklakh, Kamran Moharramzadeh, Odysseas Manidakis ///| Leitung: Christoph Cech

MO 02.12. ///| 18:30 Uhr ABPU Sonic Lab BOILERROOM ///| Kuratiert von Hannes Löschel

MO 02.12. ///| 21:00 Uhr Kunstuni Linz Cafeteria Frédéric
An die Ärsche. Quer- & kreuzgedachte Hirtenbriefe & andere Hausmitteilungen.

Kuratiert von Renald Deppe

DI 03.12. ///| 19:00 Uhr ABPU Kleiner Saal
NEUE VOCALSOLISTEN STUTTGART I ///| Uraufführungen von Manuela Kerer, Tania Rubio, Jadwiga Frej, Amir Ahmadi und ein Werk von José Sánchez-Verdú

DI 03.12. ///| 20:30 Uhr ABPU Sonic Lab
NIMIKRY ///| Uraufführungen von Isabella Forciniti, Tobias Leibetseder, Kamran Moharramzadeh, Michael Mikolasek

MI 04.12. ///| 11:00 – 16:30 Uhr ABPU Sonic Lab
SYMPOSIUM Die Stimme in der aktuellen Komposition mit Prof. Violetta Waibel,

Manuela Kerer, Prof. Barbara Lüneburg, Christine Fischer, Truike van der Poel, Andreas Fischer und Prof. Ingrid Pustijanac. ///| Kuratiert von Carola Bauckholt

MI 04.12. ///| 19:30 Uhr ABPU Kleiner Saal
NEUE VOCALSOLISTEN STUTTGART II ///| Uraufführungen von Batya Frenklakh,

Katharina Roth, Jorge Gómez und Werke von Evis Sammoutis und Carola Bauckholt DO 05.12. ///| 18:00 Uhr ABPU Sonic Lab

Bögen Linien Flächen Augen mit Judith Ramerstorfer (Sopran), Andrej Serkov (Bayan), Bertin Christelbauer (Violoncello) ///| Uraufführungen von Rudolph Jungwirth
Till Alexander Körber, Bernd Preinfalk und Michael Hazod

DO 05.12. ///| 19:30 Uhr ABPU Kleiner Saal
RALPH MOTHWURF ORCHESTRA ///| Uraufführungen von Ralph Mothwurf

Infos