In der Strengen Kammer: Viberqueen

Wann

04.04.24 
19:00

Wo

Porgy & Bess
Riemergasse 11, Wien, Wien, 1010

Veranstaltungstyp

Magdalena Hahnkamper: vocals, text, composition, concept
Constanze “Cozy” Friedel: violin, vocals, electronics, composition
Nina Feldgrill: bass
Daniel “Booxy” Aebi: drums, vocals

VIBERQUEEN präsentiert ein faszinierendes Programm von wilder Performance bis klanglicher Innenschau, bei dem von Jazzelementen, Ungeradtaktigem und instrumentaler Virtuosität, aber auch eingängigen Hip Hop Motiven, chorischen Elementen, Kabarett, Publikumsinteraktion, verstörenden Vokalkünsten mit einer Prise Punk bis samtiger Radiostimme nichts fehlt! Die erfrischenden Eigenkompositionen und Libretti von Frontfrau „ Magdalena Hahnkamper (und Constanze Friedel) in Deutsch, Englisch und Denglisch bringen poesieintrinsische Grooves zum Leuchten und changieren thematisch zwischen den triphopig blauen Schattierungen des Frisch Verliebtseins, vogelhumoristischen Dada Raps mit Hitpotential wie feministisch kapitalismuskritischen Ohrwürmern.

VIBERQUEEN performt in Galerien und Clubs, beim Europatag des EU Parlaments, 30 Jahre EGA, den Mariahilfer Frauenwochen, im Wiener Gartenmuseum sowie anlässlich seiner RAUS DAMIT TOUR von der Mariahilfer Straße bis zur Donauinsel im Wiener Öffentlichen Raum. Im Jänner 2024 erschien VIBERQUEEN’s EP Debut ART! POP! plus Musikvideo diese und neue Kompositionen am 6. April 2024 live in der Strengen Kammer des Porgy&Bess!

Frontfrau „ Magdalena Hahnkamper, ist Vokalistin, Performerin, Hörspielautorin, Sprecherin und Komponistin (BA/MA artis Jazz Voice Conservatorium van Amsterdam). Zusammenarbeit mit Ö1 ( Hörspielpreise, Produktion DadaRadio!), Feature bei PHOEN Extended (CD Extended, Musikverein), Mitwirkung bei den Wiener Festwochen 2020/21, Soloperformances z.B. beim Birthday Bash der WKÖ, Vokalimprovisationsworkshops, Collab mit Bassist Bernd Satzinger als Ars_Poetica (Porgy&Bess Strenge Kammer), div. internationalen Auftritten

SHORT RELEASE DESCRIPTION ART!POP!
Vieles!
Außer keine Kunst ART!POP! groovt hart und melodeit dann umso weicher, singt und spricht, performt in Poesie, Humor und expressivem Eigensinn. Das künstlerische Tryptichon von VIBERQUEEN bewegt, rührt, verstört, teilt rücksichtslos Ohrwürmer aus, bringt zum Lachen und macht äußerst neugierig auf die interaktiv tanzbare Live Performance.