Gottfried David Gfrerer – „Polychrome“

Datum/Zeit
14.02.20 - 20:00

Veranstaltungsort
Marenzikeller Leibnitz
Bahnhofstraße 14
8430, Leibnitz

Kategorien
Jazz/Improvisierte Musik


Details

Ein Jahr lang hat sich Gottfried David Gfrerer in ein altes, unbewirtschaftetes Bauernwirtshaus in den Kärntner Nockbergen zurückgezogen – mit einem Dutzend National Resonatorgitarren aus den 1920-ern, Bleistift und Papier, sowie einem Handyrecorder. Herausgekommen ist dabei sein neues Soloalbum „Polychrome “ – die Songs sind allesamt in der alten Gaststube live aufgenommen worden. Im Titel „Polychrome“ spiegelt sich Gfrerers Musik wider: Ein genreübergreifender Klangkosmos zwischen Americana wie Blues, Hokum, Ragtime, Hawaii, Swing, frühem Jazz und europäischen Einflüssen wie britisch – keltischem Folk, aber auch Klassik mit den Farben des Impressionismus und der Melancholie des Kärntnerliedes. Seine Texte sind kleine und große Geschichten voller Bilder. Basierend meist auf Nebensätzen, wie Marlene Dietrichs „You never know ahead of time“, Oliver Hardys „The smell of new – mown hay is in the air“ oder aber auch Shakespeares „Life is brittle“ – es sind die Fußnoten des Lebens, die für ihn die Welt wirklich bewegen.