Following Footsteps von und mit Karlheinz Miklin

Wann

25.05.24 
20:00

Wo

Kultur:Plattform St. Johann
Ing.-Ludwig-Pech-Straße 7, Sankt Johann im Pongau, Salzburg, 5600

Veranstaltungstyp

Following Footsteps von und mit Karlheinz Miklin

Veranstaltungsort: kultur:treff im Haus der Musik

 

Anfang 2021 beschloss Karlheinz Miklin, nach 30 Jahren als Musiker, erstmals ein Projekt unter eigener Führung auf die Beine zu stellen und nannte es Following Footsteps.

Der 1971 geborene Österreicher Karlheinz Miklin war musikalisch zuerst klassisch als Geiger aktiv bevor er Jazz Schlagzeug studierte. Er war 20 Jahre lang Mitglied des Karheinz Miklin Trios seines Vaters, und hat mit diesem aufgenommen und auf großen Festivals und in kleinen Jazzclubs in ganz Europa und Südamerika (Bra, Arg, Venezuela) gastiert. Er ist auch seit mehreren Jahren fixes Mitglied des Luis Bonilla/Sigi Feigl Quintetts und hat Musiker wie Sheila Jordan, Enrico Rava, Michael Abene, Don Menza oder Dena De Rose als Sideman begleitet. Außerdem ist er seit 1989 Gründungsmitglied von The Base, einer der langlebigsten und mit 14 CDs auch erfolgreichsten Indie‑Rockbands des Landes.

Das musikalische Konzept von Following Footsteps stammt (wie auch der Großteil der Kompositionen) von ihm und ergibt, als logische Konsequenz aus seinem musikalischen Werdegang, einen abwechslungsreichen Bandsound, ohne enge stilistische Grenzen.

Für die Umsetzung seiner musikalischen Ideen wählte er Musiker, mit denen er schon zuvor in diversen Projekten zusammengearbeitet und dort ein besonderes musikalisches Verständnis gefunden hatte. Sie sind allesamt herausragende Instrumentalisten und als solche längst fixer Bestandteil der nationalen und internationalen Jazz Szene.

Gerhard Ornig (1990) gilt als einer der besten jungen Trompeter des Landes und ist fixer Bestandteil sowohl der eher traditionellen als auch der zeitgenössischen Big Band Szene. Er ist auch selbst als Leader aktiv und wird demnächst mit seinem Trio dessen zweite CD veröffentlichen.

Der aus Sao Paulo stammende Gitarrist Emiliano Sampaio kam nach 2012 nach Graz um Arrangement und Komposition zu studieren. Für seine Werke hat er seitdem ebenso zahlreiche internationale Preise und Auszeichnungen erhalten wie für die mittlerweile 11 CDs seines Meretrios, Mereneu Projects und der Mereneu Big Band.

Der 1993 in Karlovac/Kroatien geborene Hrovoje Kralj ist der Jüngste im Bunde. Auch er kam zum Studium nach Graz, und ist mittlerweile in der österreichischen und der Szene seines Heimatlandes sehr aktiv. Obwohl auch am E Bass ausgesprochen versiert, beschränkt er sich bei Following Footsteps auf den Kontrabass.

Dadurch entsteht im Zusammenspiel mit elektrischer Gitarre, Trompete /Flügelhorn und Schlagzeug ein sehr spezieller und selten gehörter Sound, der mit alten Hörgewohnheiten bricht und viele Möglichkeiten zum Erforschen von Neuem bietet. Die Musik von Following Footsteps ist grundsätzlich dem Modern Jazz zuzurechnen und zeigt Einflüsse von Post Bop über ECM und Funk bis hin zur Musik aus Lateinamerika. Alle Kompositionen lassen viel Raum für die Interpretationen der Musiker, und erzielen erst durch deren sehr interaktives, dynamisches und facettenreiches Spiel die volle Wirkung.

Info