Bild Mozarteum
Bild (c) Christian Schneider

Universitätslehrgang Musiktheatervermittlung an der Universität Mozarteum Salzburg

Im Herbst 2018 beginnt an der UNIVERSITÄT MOZARTEUM SALZBURG unter künstlerischer Leitung von RAINER BRINKMANN und ANNE-KATHRIN OSTROP ein neuer Turnus des zweijährigen Universitätslehrgangs „Musiktheatervermittlung“.

ZIEL

Ziel des Universitätslehrgangs „Musiktheatervermittlung“ ist es, die Studierenden zur pädagogisch und künstlerisch kompetenten Vermittlung von Oper, Operette und Musical in unterschiedlichen Kultur-, Bildungs- und Sozialeinrichtungen an verschiedene Zielgruppen zu befähigen. Alle erforderlichen kulturwissenschaftlichen, pädagogischen und psychologischen Kompetenzen sollen unter besonderer Berücksichtigung der Methoden der Szenischen Interpretation praxisnah im Rahmen des Studiums gelehrt werden.

  • Grundlagenkenntnisse von musik- und theaterpädagogischen Methoden
  • Erweiterte Kenntnisse der Didaktik und Methodik der „Szenischen Interpretation von Musik und Theater“ (nach ISIM)
  • Kenntnisse zur Konzeptionierung und Umsetzung eines Partizipationsprojektes im Musiktheater
  • Kenntnisse der institutionellen Bedingungen von Opern-, Operetten- und Musicaltheatern sowie Bildungs- und Sozialeinrichtungen
  • Entwicklung von Kreativität und künstlerischer Haltung als Voraussetzung für die Anleitung kreativer Gruppenprozesse
  • Fähigkeiten zur Wahrnehmung und kritischen Reflexion der eigenen Vermittlungstätigkeit
  • Evaluation qualitativer Ergebnisse

VORAUSSETZUNGEN

Abschluss eines Studiums oder Lehrgangs an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung. Im Falle freier Plätze können auch Personen ohne einen entsprechenden Abschluss, die jedoch eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in einem einschlägigen Tätigkeitsfeld nachweisen können, zugelassen werden. Über die Zulassung entscheidet die Lehrgangsleitung. Von den Bewerbern und Bewerberinnen wird erwartet und ggf. je nach Studienvorleistungen im Rahmen einer Eignungsprüfung festgestellt:

  • Anwendungsbezogene Grundkompetenz in Musiktheorie, Klavierspiel und Gesang
  • Erfahrung in musikalischer Gruppenleitung
  • Bereitschaft zu szenischer Aktion, Animation und Schärfung des ästhetischen Empfindens

Bei Unklarheiten und Fragen zu Ihren Eignungsvoraussetzungen wenden Sie sich einfach an die Lehrgangsleitung.

LEHRGANGSLEITUNG
Rainer O. Brinkmann (Deutsche Staatsoper Berlin, ISIM)
Anne-Kathrin Ostrop (Komische Oper Berlin, ISIM)

WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG
Ass.-Prof. Dr.phil. Andreas Bernhofer (Universität Mozarteum Salzburg)
Univ. Prof. Dr. Monika Oebelsberger (Universität Mozarteum Salzburg)

DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK

DAUER
4 Semester | 4 Wochenenden pro Semester
davon 10 in Salzburg, 6 in Berlin

AUSBILDUNGSZEITEN
Freitag 16h – Sonntag 16h

KURSBEITRAG
EUR 1.100,– pro Semester

INFORMATION

Link:
Universität Mozarteum Salzburg