Urheberrecht

Urhebervertragsrecht als Incentive für die Kreativwirtschaft

Anlässlich der Umsetzung der EU-Urheberrechtsrichtlinie in nationales Recht wird viel Schlagwortpolitik betrieben. Insbesondere davon betroffen ist das bisher im österreichischen Recht nicht vorhandene Urhebervertragsrecht. Dieses Recht soll in Zukunft für faire Beteiligung von Kreativen an Einnahmen, für Transparenz, für klare Verträge u. ä. sorgen. Einige… mehr lesen

Faire Verträge und faire Vergütung

Logo InitiativeUrhebervertragsrecht

Die spartenübergreifende INITIATIVE URHEBERVERTRAGSRECHT forderte in einer Pressekonferenz die faire Vergütung von Urheber*innen. Was genau steht zur Debatte? Und was davon wird auch umgesetzt werden? In Österreich gibt so gut wie kein Urhebervertragsrecht, kritisierte Gerhard Ruiss, Autor und Publizist, eingangs der Pressekonferenz. Ruiss kämpft in… mehr lesen

Zur Umsetzung der EU-Urheberrechtsrichtlinie: Bericht aus der Beratungstätigkeit von mica – music austria zur Vertragspraxis am österreichischen Musikmarkt

Diese Expertise zur Vertragspraxis am österreichischen Musikmarkt wurde von mica – music austria bereits im Jahr 2014 aufgrund mehrfacher Anfrage von Seiten der Kultursprecher*innen der verschiedenen im Parlament vertretenen Parteien anlässlich der damaligen Debatte zur Novellierung des Urheberrechts erstellt. Aus Anlass der Umsetzung der EU-Urheberrechtsrichtlinie… mehr lesen

„Youtube betreibt Schadensbegrenzung” – PAUL FISCHER im mica-Interview

Bild Paul Fischer

PAUL FISCHER ist Leiter der Rechtsabteilung von AKM und austro mechana. Im mica-Interview verrät er, weshalb “Balance” das neue Schlagwort ist und wie sich die Urheberrechts-Richtlinie auf den Geldbeutel der UrheberInnen auswirken wird. Wie beurteilen Sie das Zustandekommen der Urheberrechts-Richtlinie und das Resultat, das letztlich… mehr lesen

„[…] einen Markt zurückgewinnen, der verloren schien“ – MATTHIAS HORNSCHUH im mica-Interview (Teil 1)

MATTHIAS HORNSCHUH ist ein deutscher Filmkomponist und gilt als einer der vehementesten Kämpfer für die EU-Urheberrechtsrichtlinie, an deren Entstehung er seit vielen Jahren beteiligt ist. Der VERBAND UNABHÄNGIGER MUSIKUNTERNEHMERINNEN (VUT) fand sein kulturpolitisches Engagement so „unermüdlich“ und „unaufgeregt“, dass er ihm erst neulich einen Sonderpreis… mehr lesen

„Einen Markt zurückgewinnen, der verloren schien.” – MATTHIAS HORNSCHUH im mica-Interview (Teil 2)

MATTHIAS HORNSCHUH ist ein deutscher Filmkomponist und gilt als einer der vehementesten Kämpfer für die EU-Urheberrechtsrichtlinie, an deren Entstehung er seit vielen Jahren beteiligt ist. Der VERBAND UNABHÄNGIGER MUSIKUNTERNEHMERINNEN (VUT) fand sein kulturpolitisches Engagement so „unermüdlich“ und „unaufgeregt“, dass er ihm erst neulich einen Sonderpreis… mehr lesen

Ran an den Topf?

Was bringt die Urheberrechtsrichtlinie den UrheberInnen wirklich? Dürfen sie endlich auf eine faire Vergütung für die Onlinenutzung ihrer Werke hoffen? Der Versuch einer nüchternen Betrachtung.  Am 12. September 2018 haben die Mitglieder des Europäischen Parlaments endlich für die lang umstrittene Novelle der Urheberrechtsrichtlinie gestimmt. Dem voraus ging… mehr lesen

Vorankommen im Musikbusiness – Workshops Herbst 2017

Am 8. November 2017 startet mica – music austria die mehrteilige Workshop-Reihe „Vorankommen im Musikbusiness“. Die Teilnahme ist für alle vier Workshops kostenlos, um Anmeldung wird gebeten. mica – music austria veranstaltet regelmäßig praxisorientierte Workshops, die im Informationszentrum in der Stiftgasse oder in Partnerinstitutionen in… mehr lesen

„Zu wenig und zu spät“ – Der Urheberrechtsexperte Prof. MICHEL WALTER im mica-Interview

Für das mica nahm Urheberrechtsexperte Prof., Dr. jur MICHEL WALTER den Entwurf einer Richtlinie über das Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt unter die Lupe. Ein Gespräch über Luftschlösser, Repräsentationskrisen und warum man als Urheber in vielen Bereichen weiterhin den großen Playern ausgeliefert ist. Das Interview führte… mehr lesen