Studien

Audience Development – MigrantInnen als Publikum?

Die Agentur brainworker hat in Kooperation mit dem Institut für Höhere Studien (IHS) die erste österreichweite Studie über die Teilhabe von Migranten am heimischen Kulturangebot aus Anbietersicht durchgeführt. Die Studie zeigt welche vielfältigen Kommunikationsstrategien eingesetzt werden um eine zielgruppenspezifische Ansprache zu erreichen. Audience Development in Bezug… mehr lesen

Erfahrungen – Perspektiven: Eine Hommage an den Komponisten und Musik- wissenschaftler Wolfgang Roscher (1927–2002)

Der Widmungsträger dieser Publikation, der 1927 in Komotau geborene Komponist und Musikwissenschaftler Wolfgang Roscher, ist Begründer sowohl der Internationalen Gesellschaft für Polyästhetische Erziehung als auch des Instituts für Integrative Musikpädagogik und Polyästhetische Erziehung an der Hochschule Mozarteum in Salzburg. Schon vor seiner Berufung nach Salzburg,… mehr lesen

Beate Hennenberg: Das Konservatorium der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien

In diesem Buch wird anhand eingehender Archivstudien ein bisher weitgehend unbekanntes Kapitel der Wiener Musikgeschichte erhellt: Die Frühgeschichte des Konservatoriums der Gesellschaft der Musikfreunde – des Vorgängers der heutigen Universität für Musik und darstellende Kunst Wien – bietet das fesselnde Bild einer zielstrebigen kulturellen Aufbauarbeit,… mehr lesen

Jazz feminin – Karrieren von Jazzinstrumentalistinnen in Wien

Die Aussage “Jazz ist eine Männerdomäne” ist nach wie vor gebräuchlich und, vor allem was den Instrumentalbereich betrifft, immer noch gültig. Anhand von fünf biografischen Skizzen der österreichischen Jazzinstrumentalistinnen Adriane Muttenthaler, Gina Schwarz, Monika Lang (vormals Etzelt), Ilse Riedler und Ingrid Oberkanins begibt sich die… mehr lesen

terz: Unterrichtsmaterialien zur Vermittlung von Neuer Musik

Der in Wien beheimatete Verein terz wurde vor einigen Jahren von Barbara Preis und Axel Petri-Preis gegründet und widmet sich seither leidenschaftlich der Vermittlung von zeitgenössischer Musik. terz betreibt ein Online-Magazin mit musikwissenschaftlichen Schwerpunkten zu Neuer Musik, fundierten Beiträgen zu zeitgenössischen Werken und zahlreichen Portraits… mehr lesen

10 Jahre ipop – Institut für Popularmusik

Hochkarätige Konzerte (bei freiem Eintritt) und die Präsentation der Forschungstätigkeit prägen das 10-Jahres-Jubiläum des Instituts für Popularmusik (ipop). Als Teil der Musikuniversität Wien und neben Partner-Instituten wie dem Max Reinhardt Seminar und der Filmakademie Wien prägt das ipop den erstklassigen und weltoffenen Ruf der Musik/Kreativ-Stadt… mehr lesen