Sixtus Preiss

„Ich steh auf Ordnung“ – MONOPHOBE (MAXIMILIAN WALCH) im mica-Interview

MONOPHOBE ist Produzent, Beatmaker, aber auch Solo-Künstler und mischt aktuell überall mit: LEYYA, SIXTUS PREISS, LEFT BOY, 5K HD und BILDERBUCH. Der Debüt-Release „Throwback EP“ wurde 2015 vom Label „Shash Records“ releast, danach folgten „Double Tap EP“ auf dem slowakischen Label „Gergaz“ sowie eine Vielzahl… mehr lesen

„Das Forschen nach der eigenen Musik kennt kein Ende“ – SIXTUS PREISS im mica-Interview

Bild Sixtus Preiss

Seit 2011 ist der studierte Schlagzeuger und Produzent SIXTUS PREISS in der Wiener Jazz-Szene ebenso umtriebig wie in geläufigerer Club-Elektronik bis zum Noise. Mit der vierköpfigen Formation KOMPOST 3 verbindet ihn eine langjährige Freundschaft und Zusammenarbeit, ebenso mit der JAZZWERKSTATT WIEN oder dem etwas anderen… mehr lesen

SIXTUS PREISS – „Lololo“

Auf einer 7-Zoll-Vinyl-Scheibe veröffentlichte der Wiener Multi-Instrumentalist SIXTUS PREISS sein neues Album „Lololo“ (Affine Records). Ursprünglich Jazz-Schlagzeuger, beweist er sich hier erneut an elektronischen Geräten. Neben Sixtus Preiss, einem Sound-Virtuosen, wie er im Buche steht, sind Lukas König an den Drums, Manu Mayr am Bass… mehr lesen

Porträt: Sixtus Preiss

mica-music austria porträtiert diesmal einen Musiker, der von den einen als „Newcomer der Elektro-Szene geadelt“ wird, anderen hingegen schon lange Zeit ein Begriff ist. Insbesondere Club-affinen Elektro-Szeneasten sollte dieser Name schon einmal untergekommen sein: Sixtus Preiss. Die Rede ist hier von einem waschechten Wienerkind, das… mehr lesen