„Man muss die Form manchmal ein bisschen sprengen.“ – Scharmien Zandi im mica-Interview

Bild Scharmien Zandi

Scharmien Zandi (c) Andrea Peller

SCHARMIEN ZANDI bewegt sich auf den geistigen Mülldeponien unserer Zeit und erkundet unentwegt soziale Angelegenheiten, stellt sie mit den Mitteln der Stimme, des Körpers und der (zeitgenössischen) Musik in ungewohnte Zusammenhänge, bietet ihnen neue Räume an, lädt zum Austausch ein. Mit Sylvia Wendrock sprach sie… mehr lesen