Salzburg

Szeneporträt: Österreichische Elektronik seit 2000

Österreichische Elektroniker waren in den Jahren seit 2000 nicht mehr so omnipräsent wie in der Dekade zuvor. Spannende Ansätze und Entwicklungen gab es dennoch zuhauf. Ein kleiner Überblick von Sebastian Fasthuber. Wie die elektronische Musik aus Österreich seit 2000 klang, darüber ließe sich wahrscheinlich ein… mehr lesen

The New Austrian Sound of Music 2014 – 2015

Die Einreichungsfrist für das Musik-Aktionsprogramm “The New Austrian Sound of Music” hat begonnen. Das BMEIA (Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten) startet die Ausschreibung des Nachwuchsprogramms für den Zeitraum 2014 bis 2015. Ensembles, Bands, Musikerinnen und Musiker sind eingeladen, sich für das Musik-Aktionsprogramm bis zum… mehr lesen

oenm.ganz privat

Die Reihe “oenm.ganz privat” findet seit dem Herbst 2011 im oenm-Atelier im Salzburger Künstlerhaus nach Möglichkeit an jedem zweiten Wochenende statt und besteht dabei in der Regel aus drei Konzerte zwischen Freitag Abend und Sonntag Mittag. Ziel ist dabei vor allem eines: “Die Kammermusik wieder… mehr lesen

Österreichischer Musikmarkt 2012

Wien (OTS) – 160 Millionen Euro wurden 2012 am österreichischen Musikmarkt mit physischen und digitalen Verkäufen sowie Lizenzerträgen erwirtschaftet, das entspricht einem Rückgang von 8 % gegenüber 2011. Der Paradigmenwechsel am heimischen Musikmarkt setzt sich weiter fort, mit den Trägerformaten CD und DVD konnte aber… mehr lesen

Parapluie stellen sich vor

Und wieder einmal ein sehr schönes Erstlingswerk, das wirklich zu gefallen weiß. „lost melodies – contemporary compositions“, so der Titel des ersten auf CD verewigten Lebenszeichens der jungen Formation Parapluie, bietet alles, was Liebhaber gediegener Jazzmusik schätzen. Anspruchsvolle Kompositionen, von gefühlvollen Melodiebögen getragene und in… mehr lesen

INDIVIDUUM – COLLECTIVUM

Noch bis 17. März findet im Rahmen der Salzburg Biennale 2013 an der Universität Mozarteum Salzburg unter dem Titel “Individuum – Collectivum” ein von der Internationalen Gesellschaft für Polyästhetische Erziehung veranstaltetes mehrtägiges interdisziplinäres Symposium zur sozialen Dimension künstlerisch-kreativen Handelns im Bildungskontext statt. Neben Beiträgen internationaler… mehr lesen

Kunst hat Recht.: Kein Aufschub der Festplattenabgabe

Wien (OTS) – Die Kunstschaffenden von “Kunst hat Recht.” verschließen sich keiner Diskussion über Lösungsmodelle, die dem fairen Interessenausgleich und der angemessenen Abgeltung von künstlerischer Arbeit gewidmet sind. Aber gerade die Breitbandabgabe (auch Internetabgabe oder Kulturflatrate) wirft sehr viele Fragen auf, auf die es bisher… mehr lesen