Progrock

PEROPERO – „Lizards“

Ein wunderbar aufregendes Beispiel für den anspruchsvollen und technisch versierten harten Rock mit hohem Lässigkeitsfaktor – PEROPERO zeigen auf ihrem nun erscheinenden zweiten Album „Lizards“ (Panta R&E/VÖ 1.9.) auf unnachahmliche Weise, dass in Sachen Prog noch lange nicht das letzte Wort gesprochen ist. Ein stürmischer… mehr lesen

„Unsere Musik soll natürlich den Bauch treffen.“ – PALINDROME im mica Interview

Bild Palindrome

PALINDROME ist eine Band, die sich – wie man auch auf dem eben erschienenen neuen Album „Strange Patterns“ sehr schön hören kann – nicht unbedingt dem klassischen Rockformat entlanghantelt. Der Stil des Sextetts wird oftmals als Progrock beschrieben, wobei auch diese Bezeichnung eine viel zu… mehr lesen

Zwischen US-Grunge und Waldviertler Ruhe – LAUSCH im mica-Interview

Lausch

LAUSCH spielen laut Eigendefinition progressiven Alternative. Auf ihrem neuen Album „Glass Bones“ gelingt der Spagat zwischen Härte, Wucht und Eingängigkeit eindrucksvoll. ALEXANDER LAUSCH sprach mit Markus Deisenberger über Annäherungsphasen, Aha-Erlebnisse und übers „Eingrooven in Tschechien“. Sie haben das neue Album über Crowdfunding bei wemakeit finanziert?… mehr lesen

Mindspeak – Pictures

Es muss nicht immer das sein, was die anderen machen. So in etwa könnte der musikalische Leitgedanke der Wiener Band Mindspeak lauten, denn hört man sich durch deren Erstlingswerk „Pictures“, wird klar, dass man es hier mit einer Truppe zu tun hat, die kompromisslos und… mehr lesen