Olga Neuwirth

Wiener Staatsoper: Uraufführung von Olga Neuwirths “Orlando” am 8. Dezember 2019

Am 8. Dezember 2019 kommt im Haus am Ring OLGA NEUWIRTHS neue Oper „Orlando” – basierend auf Virginia Woolfs gleichnamigem Roman – zur Uraufführung. Das Werk mit einem Libretto der franko-amerikanischen Autorin und Dramatikerin CATHERINE FILLOUX und Komponistin OLGA NEUWIRTH wurde 2014 von Staatsoperndirektor DOMINIQUE… mehr lesen

Symposion: LIBRETTO. Zukunftswerkstatt Musiktheater

Durs Grünbein, Johannes Maria Staud: Die Weiden, Inszenierung: Andrea Moses, Wiener Staatsoper 2018: © Wiener Staatsoper / Michael Pöhn

Das Symposium befasst sich mit dem Libretto im zeitgenössischen Musiktheater. Es findet im Kontext des 150-Jahr-Jubiläums der Wiener Staatsoper statt und soll den Diskurs über Oper befördern. Die Frage, was heute ein „gutes“ Libretto ausmacht, steht im Zentrum der Vorträge und Gespräche mit renommierten KomponistInnen,… mehr lesen

„OLGA NEUWIRTH war schon immer eine Vorreiterin“ – Stefan Drees im mica-Interview

Olga Neuwirth

Der deutsche Musikwissenschaftler STEFAN DREES widmet sich seit vielen Jahren dem Werk OLGA NEUWIRTHs als einem seiner zentralen Forschungsthemen. Im Vorfeld seines Wien-Besuchs anlässlich eines Symposions zu Olga Neuwirths Musik für Filme im Rahmen von Wien Modern am 7. November 2018 sprach er mit Marie-Therese… mehr lesen

SYMPOSIUM – Kunst als Spiegel realer, virtueller und imaginärer Welten – Zu Olga Neuwirths künstlerischem Schaffen

„Kunst als Spiegel realer, virtueller und imaginärer Welten: Zu Olga Neuwirths künstlerischem Schaffen“. Das 21. Internationale interdisziplinäre Symposium findet am 9. und 10. Juni an der Kunstuniversität Graz statt und widmet sich in Podiumsdiskussionen, einer Ausstellung und Konzerten dem Schaffen der aus Graz stammenden Komponistin…. mehr lesen

Wien Modern 2016: Die letzte Woche des Festivals und die letzten Fragen

Das Wien Modern Kompendium

Ein Monat WIEN MODERN ist mit dem Abschlusskonzert der Wiener Symphoniker am 30.11.2016 zu Ende gegangen. Heinz Rögl wirft für uns einen Blick auf das große österreichische Festival, das dieses Jahr, neben der Standortbestimmung und dem Ausblick, der Rückschau einen besonders großen Stellenwert zukommen ließ…. mehr lesen

Porträt: Olga Neuwirth

Das Schaffen Olga Neuwirths einer Betrachtung zu unterziehen, ist dank der vielseitigen Kompositionen oft in Bezug zu diversen Genres und anderen Kunstformen herausfordernd – aber naturgemäß ebenso unvollständig. Ein fragmentarischer Versuch sei hier dennoch gewagt. Ein Begriff, der im Zusammenhang mit der Kompositionsweise Neuwirths immer… mehr lesen

Olga Neuwirth ausgezeichnet

Olga Neuwirth, eine der international bedeutendsten österreichischen Komponistinnen der Gegenwart,  erhält 2010 den alle drei Jahre vergebenen und mit 10.000 dotierten Louis Spohr Musikpreis der Stadt Braunschweig. Der Musikpreis erinnert an den Braunschweiger Komponisten und Violinisten Louis Spohr, der im 19. Jahrhundert in Deutschland lebte… mehr lesen

Olga Neuwirth – Uraufführung

Als “Katastrophenmusik” beschreibt die, in Graz geborene, Komponistin Olga Neuwirth selbst ihre Musik. Diese soll einen grundlegenden Pessimismus zum Ausdruck bringen, in dem nicht die Verzweiflung vorherrschen, sondern die innewohnende Empörung Kraft für künstlerische Projekte spenden soll. Damit und durch die weitgehend auf Harmonien verzichtende… mehr lesen