Musiktheatertage Wien 2022: Welche Welt wollen wir?

Chernobyldorf

Chernobyldorf (c) Valeriia Landar

Vom 14. bis 24. September 2022 zeigen die MUSIKTHEATERTAGE WIEN für zwei Wochen im Wiener WUK neueste Werke des Musiktheaters aus Europa und darüber hinaus. Eröffnet wird das Festival mit der dystopischen Oper CHORNOBYLDORF aus der Ukraine: Die Nachkommen einer Menschheit, die eine Serie von …

Musiktheater UND PERFORMANCE im SEptember

Bild VR-BANIA

VR-BANIA (c) Dorian Bouchet

Der Herbst startet mit einem geballten und reichhaltigen Angebot an Musiktheater – nicht nur in unterschiedlichen Teilen des Landes, sondern auch an vielfältigen Orten und oftmals auch mit direktem Bezug zu diesen. Mit feinsinnigen Klängen kann man dabei die eigene Umwelt erkunden. Oder oftmals auch …

Lullaby for Mariupol | КОЛИСОВА ДЛЯ МАРІУПОЛЯ

Lullaby for Mariupol

Benefizkonzert präsentiert von MUSIKTHEATERTAGE WIEN und WUK performing arts am Mittwoch, 18. Mai 2022, 19:00 Uhr. 60 minütiges Konzert mit anschließendem Talk mit den beteiligten Künstler_innen. Am 24. Februar begann Russland einen umfassenden Krieg gegen die freie und friedliche Ukraine. Die Stadt Mariupol, eine ukrainische …

Ausschreibung Musiktheatertage Wien: Verwaltungs- und Produktionsleitung

(c) Pixabay.com

(c) pixabay.com

Die MUSIKTHEATERTAGE WIEN sind ein international ausgerichtetes Festival für zukunftsorientierte musikdramatische Projekte. Das Festival hat sich seit seiner Gründung 2014 erfolgreich als eine wichtige Erweiterung zu den zeitgenössischen Formaten der Opernhäuser, frei produzierenden Gruppen und internationalen Musikfestivals in Wien und Österreich etabliert und sich als …

Rückblick Austrian Music Theater Day: Den Raum zuerst denken

(c) Pexels

(c) Pexels

Der Austrian Music Theater Day am 16. Juni 2021 stand unter dem Titel „Theater ohne Theater“. Dies brachte nicht nur zum Ausdruck, dass die Veranstaltung aufgrund der Pandemie online stattfand, vielmehr wurden verschiedenste Wechselwirkungen zwischen Raum und Musiktheaterwerken verhandelt – was bedeutet es für die …

Austrian Music Theater Day 2021: „Theater ohne Theater“

(c) Pexels

(c) Pexels

Musiktheaterschaffende und Interessierte sind herzlich eingeladen zum Austrian Music Theater Day, der der Vernetzung der Musiktheaterszene dient. Den inhaltlichen Rahmen bestimmen heuer die Wechselwirkungen zwischen Musiktheaterwerken und dem Raum, in dem sie umgesetzt werden – seien es klassische Theaterräume unterschiedlicher Ästhetik, die Erkundung neuer Aufführungsstätten …

AUSTRIAN MUSIC THEATRE DAY: Eine Willkommenskultur fürs Musiktheater

Austrian Music Theatre Day (c) Joe Albrecht

Austrian Music Theatre Day (c) Joe Albrecht

Sind Uraufführungen ein Fetisch, wo ist das Publikum, wie lässt sich fair bezahlen, wie gleichberechtigen? Der erste AUSTRIAN MUSIC THEATRE DAY in Wien suchte nach Antworten. Nicht alle müssen Neue Musik lieben. Eifrig wurde genickt, als ein Herr im mittleren Alter berichtete, was zuvor an …

„Spannungen und Entspannungen und Kommunikation – es geht nicht um recht viel mehr“ – BERTL MÜTTER im mica-Interview

Bertl Mütter (c) Christof Zachl

Bertl Mütter (c) Christof Zachl

BERTL MÜTTER will den Menschen eine Freude machen, in einem nicht trivialen Sinn. Denn Musik ist Kommunikation für ihn, ein sinnliches Vergnügen, das durchaus tief nach innen treffen kann. Sie ist ihm eine ästhetisch-menschliche, vielleicht auch moralische Auseinandersetzung, um Freude zu erzeugen. Offenbar beste Voraussetzungen, …

„[… ] eine Balance zwischen der Schönheit und der Hässlichkeit des Körpers“ – Angélica Castelló im mica-Interview

Angélica Castelló (c) Oliver Hangl

Angélica Castelló (c) Oliver Hangl

Im September wird ANGÉLICA CASTELLÓ bei den MUSIKTHEATERTAGEN WIEN im WUK zum „Mythos Zivilisation“ als Komponistin zum Thema Körper auftreten. Ein Funktionsgemisch, das sich als Novum für sie herausstellt. Genau wie die Zusammenarbeit dafür mit der Choreografin ANNA KNAPP und zehn Tänzerinnen. Sylvia Wendrock sprach …

„Das Ganze beginnt dann akustisch so zu eiern …“ – PETER JAKOBER im mica-Interview

Peter Jakober (c) Franz Reiterer

Peter Jakober (c) Franz Reiterer

Die Idee zum Eröffnungsstück der MUSIKTHEATERTAGE WIEN 2019 ist bei einer Besprechung für ein neues Musiktheaterstück entstanden. Der Gedanke an eine Art Klanginstallation im WUK, die das Thema Zivilisation aufgreifen soll, bekam Raum. Und dann kristallisierten sich Details immer mehr heraus, beispielsweise Dunkelheit bei der …