Musik braucht Raum

Von der Notwendigkeit in Bewegung zu bleiben – BRUNO STROBL im mica-Interview

BRUNO STROBL war und ist in seinen Rollen als Komponist, Veranstalter und Mitglied/Vorsitzender diverser Verbände für Neue Musik stark mit den Eigen- und Besonderheiten der österreichischen Musiklandschaft konfrontiert. Räume sind für ihn austauschbar. Der Antrieb, tätig sein zu wollen, muss aus einem selbst erwachsen. Das… mehr lesen

„Die Zukunft liegt im Nutzen gemeinsamer Ressourcen“ – FILIPA CICIN-SAIN (Forum Stadtpark) im mica-Interview

Mitten im Grazer Stadtpark steht seit vielen Jahren eines der wichtigsten Gebäude, wenn es um Kunst und Kultur in dieser Stadt geht. Das FORUM STADTPARK kombiniert die Künste, kooperiert mit VeranstalterInnen unterschiedlichster Sparten, lässt Experimentelles zu und erscheint aktuell in der Musikszene wieder verstärkt am… mehr lesen

„Wenn man nicht zu 100% am Ball ist, läuft kein Club“: TIMO PLIETZSCH (Postgarage) im mica-Interview

Sie ist eine der Institutionen der Grazer Clublandschaft. Die POSTGARAGE hat sich in den letzten elf Jahren zu einem Ort entwickelt, der weit über die Grenzen der Stadt Bekanntheit erlangt hat. Sie gilt als ambitioniert geführte Location, in der Crews aus diversen Musikszenen Abende veranstalten…. mehr lesen

„Vermitteln, aber werken lassen“: GOTTFRIED ZAWICHOWSKI (Musikfabrik NÖ) im mica-Interview

GOTTFRIED ZAWICHOWSKI ist Leiter der Musikfabrik Niederösterreich, die sich seit 18 Jahren um die Förderung der dortigen Musikszene, ihrer Protagonisten und Formationen bemüht. Im Interview mit Lucia Laggner erzählt Zawichowski von den Erfolgen, der diesjährigen Ausschreibung und den Vernetzungen innerhalb der niederösterreichischen Kulturlandschaft. Er sieht,… mehr lesen

"Ich möchte Raum-Klang wie Licht steuern." – WERNER JAUK im mica-Interview

Am Grazer Springfestival stellte Werner Jauk mit “PARA-SONIC 3.0” eine Erlebniswelt der sinnlichen Wahrnehmung vor, im Herbst wird der Tausendsassa unter “Going Pop” den Music-Day der Ars Electronica 2014 in Linz gestalten. Mit Lucia Laggner spricht der Musikwissenschaftler und Computermusik-Pionier über Klang als Stimmungsregulativ, den… mehr lesen

mica-Interview mit Stefan Hiess (Lighthouse Festival, Pratersauna)

Stefan Hiess glaubt fest daran, dass die österreichische, elektronische Szene und ihre Artists dem internationalen Treiben um nichts nachstehen. Doch wie in Erscheinung treten, wenn öffentlicher Raum, Subventionen und Behörden wie das Schwert des Damokles über Clubbetreibern, Veranstaltern und Künstlern hängen. Unter dem Motto “electronic… mehr lesen

mica-Interview mit Thomas Randisek (Dachverband Salzburger Kulturstätten)

Thomas Randisek steht als Vertreter des Dachverband Salzburger Kulturstätten für die Interessen der freien Kulturszene des Bundeslandes. Im Gespräch mit Lucia Laggner erörtert er die konkreten Aufgabenbereiche, stellt überdimensionierte, politisch motivierte und unter dem Deckmantel der heimischen Kunst propagierte Feste in Frage und den Fördergebern… mehr lesen

mica-Interview mit Gernot Kremser (Posthof)

Mitte des 18. Jhdt. wurde der Linzer Posthof als Außenstelle der Postmeisterei errichtet. Heute dient der im Hafenviertel gelegene Bau als Repräsentant der lieben Kunst. Das Konzept eines “Mehrsparten-Kulturzentrums” macht das Haus zum Melting Pot aus Musik, Tanz, Theater, Kleinkunst und Literatur. Seit drei Jahren… mehr lesen

MUSIK BRAUCHT RAUM

Musik braucht Raum. Eine Feststellung, die, akustisch gedacht, durchaus einleuchtet. Musik braucht Raum, um sich auszubreiten, ihren Schallwellen Platz zu verschaffen und – wenn man von geschlossenen Räumen ausgeht – um an den Grenzen reflektiert zu werden. Soll Musik vom Menschen gehört werden, so braucht… mehr lesen