Mica Focus 2019

Bild (c) pixabay

Bild (c) pixabay

Live-Veranstaltungen Musik, die unser Leben verändert 13. November 2019: Präsentation Hörminute Um die „Hörminute” einem breiteren Publikum – insbesondere auch den Medien – zu präsentieren, veranstaltete mica am 13. November 2019 im Depot (Breitegasse, 1070 Wien) eine Präsentation des Projektes. Im Oktober 2018 wurde die …

Mica Focus 2018

Patricia Kopatchinskaja (c) ERIC MELZER

Patricia Kopatchinskaja (c) ERIC MELZER

Wie gewinnt man Publikum für die Neue Musik und wie bindet man es? Dieser Frage widmete sich der mica focus in Kooperation mit der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien im Rahmen einer Tagung. Eine weitere Gelegenheit zum Austausch und zur Vernetzung mit internationalen …

Mica Focus 2017

Bild Konzert

Bild (c) pixabay.com

Im Jahr 2017 widmete sich mica – music austria im Rahmen des mica focus brennenden Themen im Bereich der Musikwirtschaft: Der Bedeutung der Blockchain-Technologie im Bereich des Musikbusiness wurde in drei Arbeitsgruppen und einer öffentlichen Diskussion Rechnung getragen. Den Folgen des Streamings für die Musikwirtschaft, …

Mica Focus 2016

Im Jahr 2016 standen die Themenbereiche Urheberrecht/Musikereinkommen sowie, wie schon 2015, Musik und Bildung im Zentrum der Diskussions- und Onlinereihe mica focus. Außerdem eröffnete eine Interviewserie mit den Kuratoriumsmitgliedern von mica – music austria Einblicke in ihr Verständnis des Kunstbegriffs, die daraus resultierenden Entscheidungen wie …

mica focus 2018: Ein raues Umfeld, Risikobereitschaft und ihre Chancen für die Neue Musik

mica focus 2018 (c) Susanne Reiterer

mica focus 2018 (c) Susanne Reiterer

Im Rahmen von Wien Modern 2018 organisierten Austrian Music Export und mica – music austria den mica focus „Concert Promotion and Risk-taking“ in Englischer Sprache. Mit einem Netzwerkempfang im Anschluss hatte der mica focus 2018 zudem die internationale Vernetzung im Blick. Passend zu Wien Moderns …

mica focus 2018

Patricia Kopatchinskaja (c) ERIC MELZER

Patricia Kopatchinskaja (c) ERIC MELZER

Die Vortrags- und Diskussionsreihe mica focus widmet sich aktuellen Themen aus dem österreichischen Musikleben. In Kooperation mit Wien Modern und Austrian Music Export setzt der mica focus “Concert Promotion and Risk-Taking” am 16. November 2018 verstärkt auf internationale Vernetzung. Ein international besetztes Panel geht hier …

mica focus – 30 Jahre Wien Modern. Podiumsdiskussionen

30 Jahre Wien Modern (c) Bernhard Günther

30 Jahre Wien Modern (c) Bernhard Günther

Im Rahmen des mica – music austria focus bei WIEN MODERN 2017 veranstalten wir eine Podiumsdiskussion zur 30. Ausgabe des Festivals, um (mehr als) 30 Jahre Neue Musik, Veranstaltungsmanagement und Kulturpolitik zu diskutieren. Festivals können sowohl als repräsentative Kulminationspunkte der Neue-Musik-Szene wie auch als Ausnahmeerscheinungen …

Aktuelle Befunde zur sozialen Ungleichheit musikalischer Praxis in Österreich

Bild (c) pixabay.com

Bild (c) pixabay.com

Zu den Problemfeldern der (Musik-)Bildungsdebatte gehören auch soziale Ungleichheit, Mobilität und kulturelle Teilhabe. Michael Huber präsentiert für uns im Rahmen des mica focus “Musik und Bildung” aktuelle repräsentative Daten zur sozialen Ungleichheit musikalischer Praxis in Österreich. Einleitung Die Frage nach dem Zusammenhang von musikalischer (Hör- …

Musikschulen in Österreich

Logo der Konferenz der österreichischen Musikschulwerke (KOMU)

© Konferenz der österreichischen Musikschulwerke (KOMU)

Nachdem wir uns im mica focus “Musik und Bildung” mit Musik als biologischer und sozialer Unabdingbarkeit, vermeintlichen Transfereffekten und der sozialen Ungleichheit musikalischer Praxis beschäftigt haben, widmen wir uns jetzt der mit der praktischen Zugängen: österreichischen Musikbildungsangeboten. Den Anfang macht Michaela Hahn von der Konferenz …

Von Mozart und Staubsaugern Transfereffekte in der Musik

Das menschliche Gehirn, aus dem Lehrbuch "Comparative Zoology" von James Orton, 1883. Das Werk ist gemeinfrei, Quelle: https://commons.wikimedia.org/

Das menschliche Gehirn, aus dem Lehrbuch "Comparative Zoology" von James Orton, 1883. Das Werk ist gemeinfrei, Quelle: https://commons.wikimedia.org/

Wenn Musik und Musikunterreicht einer Nützlichkeitsüberprüfung unterzogen werden, werden sie immer wieder ins Spiel gebracht: Die sogenannten Transfereffekte. Macht Musik intelligenter, effizienter, sozialer oder emotionaler? Die Musikvermittlerin Veronika Grossberger nimmt für unseren mica focus “Musik und Bildung” die Wirkung von Musik unter die Lupe und …