Manu Mayr

„Keine Ahnung, wohin das geht, aber genau dafür sind wir da“ – MARIO STEIDL (JAZZFESTIVAL SAALFELDEN) im mica-Interview

Mario Steidl (c) Jazzfestival Saalfelden

In zwei Dingen unterscheidet sich das JAZZFESTIVAL SAALFELDEN von der breiten Masse an Festivals: Der Anteil an österreichischen Formationen ist traditionell hoch, und der Mut zum Experiment ist traditionell groß. Heuer wird das Jazzfestival 40 Jahre alt. In einem Gespräch mit Markus Deisenberger erklärte Intendant… mehr lesen

MANU MAYR – Bote einer neuen Generation

Als Bassist von KOMPOST 3 und 5K HD bewegt sich MANU MAYR zwischen Jazz und Pop. Seine Soloarbeiten stehen im Zeichen der Klangforschung. Mit Projekten wie SCHTUM und GABBEH verdeutlicht der Wiener  seine Vielseitigkeit. Im August eröffnet MAYR gemeinsam mit SUSANNA GARTMAYER das JAZZFESTIVAL SAALFELDEN,… mehr lesen

„[E]ine nicht gleichmäßige Maschine” – SCHTUM (MANU MAYR und ROBERT POCKFUSS) im mica-Interview

SCHTUM nennt sich das neue Duo von MANU MAYR und ROBERT POCKFUSS. MAYR gilt als einer der angesagtesten lokalen Jazzmusiker seiner Generation, spielt in den Formationen KOMPOST 3, SYNESTHETIC 4, aber auch in der Pop-Supergroup 5K HD und im akustischen Kammermusik-Ensemble GABBEH, während POCKFUSS sich… mehr lesen

„Ein homogenes, dreidimensionales Klangbild“ – MANU MAYR im mica-Interview

Der 28-jährige Wiener Kontrabassist, E-Bassist und Elektroniker MANU MAYR ist solo wie auch in vielen anderen unterschiedlichen Konstellationen unterwegs. Im Interview mit Alois Sonnleitner sprach der Künstler unter anderem über seine Bands, seine Solo-CD, die JAZZWERKSTATT WIEN und „Laub Records“. Sie haben kürzlich Ihre erste… mehr lesen