„Ein zweites Stück, bei dem ich auf das Cello klopfe, brauche ich nicht“ – LUKAS LAUERMANN im mica-Interview

Bild Lukas Lauermann

Lukas Lauermann (c) Julia Haimburger

Mit „I N“ veröffentlicht LUKAS LAUERMANN sein zweites Soloalbum auf col legno. Der Wiener Cellist, der in diesem Jahr bereits Alben mit DONAUWELLENREITER und EMILY STEWART produziert hat, löst sich auf „I N“ von einem literarischen Sicherheitsnetz. Das Cello wird zum Klangkörper von Klavier, Stimmgabeln… mehr lesen

„Ich habe eine sehr theatralische Ader […]“ – ALICIA EDELWEISS im mica-Interview

Alicia Edelweiss (c) Mael Blau

ALICIA EDELWEISS ist wohl eine der derzeit interessantesten Stimmen der österreichischen Musikszene. Ihr eigenständiges Songwriting war bisher auf einer EP („I should have been overproduced“, Label, 2012) und einem Album („Mother, how could you“, Glowing Records, 2016) zu hören, im September soll das neue Album… mehr lesen

„Aus der Stille kommen“ – LUKAS LAUERMANN im mica-Interview

Lukas Lauermann (c) Andreas Jakwerth

„How I Remember Now I Remember How” (col legno) lautet der Titel des ersten Soloalbums von LUKAS LAUERMANN. Dem durch seine Zusammenarbeit mit A LIFE, A SONG, A CIGARETTE, SOAP&SKIN, DER NINO AUS WIEN, DONAUWELLENREITER und RITORNELL bekannten Cellisten ist damit ein Meilenstein improvisatorischer Intensität… mehr lesen

"Das Cello ist mein ganz persönliches Ausdrucksmittel" – LUKAS LAUERMANN im mica-Porträt

Der regelmäßig mit Lobeshymnen überhäufte Cellist LUKAS LAUERMANN gehört ohne Zweifel zu Österreichs Ausnahmemusikern mit internationaler Strahlkraft. Die schier unüberschaubaren Kollaborationen mit KünstlerInnen unterschiedlicher Genres in den Bereichen Musik, Theater, Film und Klangkonzeption zeugen von seiner Arbeit als „Österreichs oberster Pop-Cellist“. Markenzeichen ist dabei stets… mehr lesen